StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
ATTENTION PLEASE! ;D - UNSER NEUES FORUM: http://anothermoon-rpg.forumieren.com/

Teilen | 
 

 Dimitri Belikov

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dimitri Belikov
Siteowner|First Admina with Creativity :)
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 74

BeitragThema: Dimitri Belikov   Sa Dez 11, 2010 9:55 pm


[1] SHORT FACTS

Name:
Dimitri Belikov

Spitzname:
Dimka, Dimi

Alter:
Zur Zeit bin ich 24. Ich bin also 1986 geboren. Und zwar am 19. September.

Spezie:
Ich bin ein Dhampir und dadurch auch schon ein Wächter eines Morois. Bevor ich der spezielle Wächter dieser Moroi war war ich allgemein einfach ein Wächter an einer Academy für Dhampire und Moroi.

Wohnort:
Ich wohne in Cleavemondhill. Und zwar gleich in der St. Cleavemondhill Academy, da ich dort arbeite. Selbst in den Ferien bin ich meistens dort. Manchmal bin ich dann aber auch bei meiner Familie in Baia, Rumänien zuhause.
Bevor ich herkam wohnte ich in Montana. Und als Kind in Baia.

Beruf:
Ich bin Lehrer in der Academy. Für alle Wesen bin ich Sportlehrer. Aber für die Dhampire habe ich auch noch ein paar Abendkurse die speziell auf das Dasein als Wächter eines Morois vorbereiten. Die Dhampire die ihre Ausbildung zum Wächter schon beendet haben können aber trotzdem in meinen Kurs. Dort können sie sich trotzdem noch eine Menge Tipps und Hilfe holen. Ich werde nicht umsonst als einer der besten Wächter bezeichnet. Und nicht umsonst hat man mich hier als Lehrer für Dhampire hingeschickt, wenn diese in einem fast ganz normalen Internat ihre Ausbildung zum Wächter fortsetzen wollen.
Bevor ich hier Lehrer war war ich auch schon Lehrer für Dhampire. Jedoch an einer Academy für Dhampire und Moroi. An der St. Vladimir Academy in Montana.

Familie:
Großmutter: Yeva Belikova, 79, Dhampirin, Baia
Mutter: Olena Belikova, 47, Dhampirin, Baia
Vater: Mason Ozera, Moroi
Geschwister: Viktoria Belikova, 16, Dhampirin, Baia; Karolina Belikova, 18, Dhampirin, Baia; Sonya Belikova, 22, Dhampirin, Baia
Neffe: Paul Belikov, 1, Dhampir, Baia





[2] MEINE SPEZIE

Lehrer:
Fach: Sport, Abendkurse für Dhampire
Spezie: Dhampir
Besondere Aufgabe: Zuteilung von Moroi zu Dhampir; Verteilung der Waffen an Dhampire, Tattoovierung der Dhampire
Gesinnung: gut

Dhampir:
Wächter: Ich habe meine Ausbildung natürlich schon abgeschlossen
Ausbildung abgeschlossen seit: Wächter bin ich schon seit ich 17 Jahre alt bin.
Ausbildung abgebrochen weil: ---
Führst du die Ausbildung hier weiter?: ---
Versprochen|Unversprochen: Ich bin schon Wächter einer Moroi.
Moroi: Ich bin seit circa einem halben Jahr der Wächter von Katerina Fedorova und habe sogar ein Band mit ihr. Ich bin also "schattengeküsst", da sie mir mit ihrem Element Geist einmal das Leben gerettet hat.
Warum dieser Moroi: Da sie eine Geistbenutzerin ist und diese ziemlich selten sind. Außerdem haben wir wie gesagt ein Band.
Tattoos: 2 Zvezda-Tattoos (rechtes Schulterblatt;zwischen Schlüsselbein+Herz); mehrere (6) Molnijas (Nacken); Versprechenstattoo (Mitte des Nackens)
Meine Tattoos zeige ich eigentlich ziemlich offen. Es stört mich also auch nicht, wenn ich einmal im Abendskurs bei einem Kampf mein T-Shirt ausziehe, weil es zu warm ist. Es stört mich nicht, wenn einige darüber staunen, dass ich so viele Strigoi getötet habe oder wenn Menschen denken, dass ich viele Tattoos habe. Sie wissen halt nicht was sie bedeuten.





[3] AUSSEHEN



Haare:
Meine Haare sind ungefähr schulterlang, variieren aber auch ab und zu mal. Jedenfalls sind sie braun und meistens trage ich sie offen. Nur selten trage ich sie zusammengebunden. Zum Beispiel bei den Kämpfen in meinen Abendkursen könnte man mich so mal vorfinden. Oder wenn ich einfach total unter Stress bin, es mir nicht besonders gut geht oder ich keine Lust habe meine Haar großartig zurechtzukämmen.

Augen:
Meine Augen sind ebenfalls braun. Sie haben aber eher ein tieferes, geheimnisvolleres Braun und geben nicht sehr viel von mir preis, wenn ich es nicht gerade zulasse.

Statur:
Ich bin sehr muskulös, was ja eigentlich keine Überraschung bei einem männlichen Dhampir sein dürfte. Zumal nicht bei einem der schon seit Jahren einer ist und schon in zwei Schlachten gegen Strigoi gekämpft hat. Ansonsten bin ich eigentlich relativ groß und reiche schon an einige Strigois heran, welche ursprünglich eigentlich noch größer sein müssten als wir Dhampire.

Kleidung:
Meine Kleidung ist immer lässig, da ich immer darauf vorbereitet sein muss einen Strigoi töten zu können. Und in einem Anzug geht das bei bestem Willen nicht so einfach wie in normalen bequemen Sachen wie einer Jeans und einem Pullover oder ähnlichem. Ich bin aber auch oft in einem Hemd anzutreffen. Jacken ziehe ich im Winter immer Mäntel an. Wenn es nur ein bisschen kühl ist zieh ich mir nur einen einen Pullover drüber. Ich friere nicht sehr schnell.

Besondere Merkmale:
Besondere Merkmale sind eigentlich nur meine Tattoos würde ich behaupten. Naja, okay, vielleicht zählt dazu auch mein Silberdolch den ich immer mit mir rumtrage um Strigoi zu töten. Außerdem habe ich auch immer ein kleines Messer bei mir. Sowie ein Feuerzeug. Nein, ich rauche nicht. 'lächel'





[4] CHARAKTER

Charakter:
Über meinen Charakter will ich nicht viel sagen. Ihr solltet es vielleicht selbst versuchen rauszufinden. Und schon allein das sagt euch eine Menge: Ich bin eher ein Mann der nicht viel von sich preisgibt. Ich behalte meine Gefühle lieber für mich. Und meine Gedanken. Es schützt davor irgendwie verletzt zu werden. Oder dafür, dass die eigenen Gedanken und Meinungen oder sogar schlechten Charakterzüge später einmal gegen einen eingesetzt werden. Also hier nur ein paar Kleinigkeiten.
Ich bin generell immer nett und zuvorkommend, hilfsbereit zu allen. Meine Depressionen die ich ab und an mal durch das Band zwischen Katerina und mir bekomme sind die einzige dunkle Seite in mir. Die versuche ich dann aber immer zurückzuhalten und nicht an anderen auszulassen. Ich hoffe Katerina bekommt es irgendwann mal hin mir einen Ring zu machen den ich tragen kann, damit ich nicht immer regelmäßig von ihr geheilt werden muss. Aber ich habe da großes Vertrauen in sie.
Alle meine anderen, tiefgehenderen Charakterzüge solltet ihr vielleicht selbst rausfinden. Ich spreche nicht wirklich gerne über meinen Charakter. Außerdem sollte ein Lehrer nicht alles von sich preisgeben...

Stärken:
- Kämpfen
- Wächter sein
- Dhampire unterrichten
- ich bin sehr schwer abzulenken

Schwächen:
- ich bin schattengeküsst --> manchmal kann ich deswegen leicht aggressiv oder schnell genervt werden
- schöne Frauen, besonders weibliche Dhampire

Vorlieben:
- Kämpfen
- Sport
- Dhampire unterrichten
- Wächter sein und somit Moroi beschützen
- Lesen
- meine Familie
- Winter und Schnee

Abneigungen:
- Strigoi
- Dämonen
- Seelen
- Geister, wenn ich sie sehe und sie sehr ungünstig auftauchen
- (ich bin schattengeküsst) --> Depressionen
- hinterhältige Personen
- Dhampire die sich für ein Leben als Spender entscheiden
- meinen Vater
- Brücken





[5] EINZELHEITEN

Vorgeschichte:
Baia, 1986: Es war ein ziemlich kalter Tag an dem meine Mutter Olena mich auf die Welt brachte. Und es war ziemlich schwer für sie. In dem kleinen Dorf gibt es nur ein sehr kleines Krankenhaus und der Weg dorthin war einfach zu weit. Meine Familie hatte noch nie ein Auto. Nicht einmal mein Moroi-Vater. Und dieser konnte sowieso nicht viel ausrichten. Also half meine Großmutter bei der Geburt. Sie war sozusagen die Hebamme.
Nunja, ich lebte ziemlich lange in meinem kleinen Geburtsort. Und ich gehe noch immer gerne dorthin. Es ist einfach meine Heimat. Dieses kleine Dorf strahlt eine Wärme aus die unbeschreiblich ist. Genau wie meine Familie ist dort wirklich jeder herzlich und freundlich. Sogar zu Fremden.
Aber der Schein der Fröhlichkeit kann auch drügen. Zum Beispiel bei meinem Vater. Bis ich 13 war habe ich es zugelassen, dass er meine Mutter schlägt. Ich konnte nicht viel dagegen tun. Was denn auch? Ich war ein kleiner Junge. Ja, ein Dhampir. Aber ich wusste bis dahin noch nicht zu kämpfen. Doch mit 13 fing ich meine Ausbildung an der St. Vladimir Academy an. Und als ich in den Weihnachtsferien nach Hause kam musste ich wieder einmal zusehen wie er zuschlug. Meine Mutter konnte sich nicht wehren. Sie hatte nie die Ausbildung zur Wächterin genossen und auch so war sie nie für Gewalt. Sie hatte sich lieber um ihre kleinen Geschwister und später um ihre Kinder gekümmert.
Als ich also nach Hause kam sah ich es, konnte nicht mehr an mich halten und verprügelte meinen Vater. Nein, nicht meinen Vater. Ich sehe ihn kaum noch als diesen. Jemand der eine Frau schlägt kann nicht mein Vater sein. Ich verprügelte also das erste und auch letzte Mal einen Moroi. Dann sah ich ihn nie wieder. Olena nahm es mir aber nicht übel. Sie war ganz froh, dass sie nicht mehr geschlagen wurde.
Doch als ich dann richtig in meiner Ausbildung zum Wächter steckte kam ich nur noch selten nach Baia. Mit 17 Jahren hatte ich dann meinen Abschluss und war der beste des Jahrgangs. Schon bald fing ich an die jüngsten Dhampire im Kampf zu unterrichten. Es war mir wichtig ihnen zu helfen einmal genauso gut zu werden wie ich. Jedoch tat ich dies nur in einem kleinen Kurs außerhalb des Unterrichtes. Es war sozusagen wie eine kleine Nachhilfe. Mit 19 aber fing ich an als Lehrer zu arbeiten. Ebenfalls an der St. Vladimir Academy. Das tat ich auch bis vor kurzem noch.
In meiner Zeit an dieser Schule für Dhampire und Moroi tötete ich einige Strigois. 6 einzelne konnte man zählen. Doch ich habe auch noch in zwei Schlachten gekämpft. Zweimal kam es dazu, dass die Schule angegriffen wurde. Die eine Schlacht überstand ich fast unversehrt. Da war ich 20. Dafür bekam ich mein erstes Zvezda. Doch vor einem halben Jahr kam es zu einem erneuten Angriff auf die Schule. Wieder waren es Strigoi. Sie wollten Moroi töten, zu ihresgleichen machen.
Diese Schlacht überstand ich aber nicht so gut. Um genauer zu sein: Ich starb. Warum ich dann noch hier bin? 'lach' Wegen Katerina. Sie ist eine Geistbenutzerin und kann heilen. Sogar Tote wieder zum Leben erwecken. Auch wenn sie es nicht unter Kontrolle hat. Doch sie hat mich gerettet.
Ich war gerade auf der Suche nach Morois die Hilfe benötigen. Da sah ich sie wie sie von einigen Strigoi angegriffen wurde. Sie war genau in den Bereich der Schule geraten in der die meisten Strigoi lauerten. Ich kannte sie schon vorher. Dadurch dass sie eine Geistbenutzerin ist brauchte sie schon immer eine Menge Schutz. Und da ich einer der besten Wächter der Schule war hatte man auch mich schon damit vertraut gemacht was sie sei und ich sollte besonders auf sie ein Auge mehr haben als auf den Rest der Schule. Ich kam auch gut mit ihr zurecht. Wir verstanden uns einfach. Vielleicht sogar schon ein wenig mehr als Lehrer und Schüler oder Wächter und Moroi. Jedoch hatten wir immernoch eine sehr distanzierte Beziehung zueinander. Man konnte es noch nicht Freundschaft nennen.
Doch auch so musste ich sie einfach retten. Ich bin dazu verpflichtet jedem Moroi zu helfen der angegriffen wird oder in Lebensgefahr schwebt. Besonders wenn dies durch einen Strigoi der Fall ist. Also griff ich Katerinas Angreifer an und tötete sie. Ich wollte ihr gerade aufhelfen und sie in einen sicherern Bereich der Schule bringen als ich plötzlich spürte wie mir etwas in den Rücken gerammt wurde. Auf dem Boden sackte ich zusammen. Ich fiel dem Tod entgegen und konnte kaum noch atmen. Mehrmals sagte ich Katerina sie solle verschwinden, einfach so schnell rennen wie sie kann. Irgendwann würde sie schon ein Wächter finden und in Sicherheit bringen. Es gab keine Hoffnung mehr für mich. Schließlich starb ich.
Jedoch wachte ich kurz darauf wieder auf und sah Katerina wie sie über mich gebeugt war. Im selben Moment kamen auch schon Wächter herbeigerannt und töteten die restlichen Strigoi um uns herum. Sie brachten Katerina in Sicherheit und mich in ein Krankenhaus. Lange lag ich dort. Und in dieser Zeit erfuhr ich was passiert war. Sie hatte mich zurück ins Leben geholt. Dies bedeutete, dass ich nun "schattengeküsst" war. Als ich das wusste verbrachte ich ab und zu die Zeit im Krankenhaus damit über Katerinas Gedanken herauszufinden wie es ihr geht. Unser Band was wir nun hatten ermöglichte dies.
Als ich dann wieder in der Schule war sprachen wir kaum miteinander. Und wenn dann nicht über diese Sache. Aber ich war ihr dankbar. Und durch die Gedanken die ich von ihr lesen konnte wusste ich auch, dass sie mir ebenfalls dankbar war. Dafür, dass ich sie vor den Strigoi gerettet hatte.
Nach einem Monat wurde dann beschlossen, dass es das beste wäre wenn ich den Job als ihren Wächter übernehme. Und so bin ich das nun seit einem halben Jahr. Wir haben bis jetzt nicht weiter darüber geredet, dass sie mir das Leben gerettet hat. Doch es liegt nicht zwischen uns. Es behindert nichts zwischen uns. Wir haben ein gutes Verhältnis zueinander. Es ist einfach eine unausgesprochene und doch tiefe Dankbarkeit.
Und sie ist eine der wenigen die mich auch bei meinen Spitznamen nennen darf.
Vor einem halben Jahr beschloss ich dann, dass es das beste für sie sei die Schule nach diesen ganzen schrecklichen Ereignissen zu verlassen. Und da ich schon als Lehrer in der St. Cleavemondhill Academy zugewiesen war, damit es Dhampiren ermöglicht wird auch an einer normalen Schule ihre Ausbildung zu beenden, bevor ich ihr Wächter geworden bin beschlossen wir, beziehungsweise ich überredete sie dazu, auch dorthin zu gehen. Es war nicht besonders schwer. 'lächel'
Nun, jetzt sehe ich sie bald wieder. Seit diesem ungefähr halben Jahr bin ich nämlich schon hier und habe alles für die Schule vorbereitet. Für die Dhampire. Zum Beispiel den geheimen Übungsraum, die Waffen und noch vieles mehr. In dieser Zeit haben wir uns zwar ab und zu gesehen, aber es war wirklich selten. Jedoch habe ich sie oft in Gedanken beobachtet und so auf sie Acht gegeben.
Ja, das wäre es auch schon mit meiner Vergangenheit.

Zweitcharakter:
Rosemarie Hathaway

Steckbriefweitergabe:
Nur über meine Leiche! oo

Avatarperson:
Ben Barnes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bluemoon-rpg.forumieren.com
 
Dimitri Belikov
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blue Moon - Das RPG :: Rund um die Rollen & User :: Steckbriefe :: Steckbriefe der Rollen :: Vampire :: Dhampir-
Gehe zu: