StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
ATTENTION PLEASE! ;D - UNSER NEUES FORUM: http://anothermoon-rpg.forumieren.com/

Teilen | 
 

 Zimmer 001

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
AutorNachricht
Enrique Blanford

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 12.12.10
Anzahl der Beiträge : 247

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Di Mai 17, 2011 4:17 pm

Der hatte mir jetzt nicht gerade die haare gewuschelt oder?!
Aber genau das hatte er und ich stand nur etwas schockiert da und dachte darüber nach, wenn ich mal einen provisorischen Kampf anfangen würde, er würde mich sicher nciht klein kriegen, ja dhampir gene waren schon toll. Abe rihc hatte keinen Bedarf mich mit ihm zu prügeln, denn ich mochte Alex, weshalb ich ihn breit angrinste und FAssung bewahrte obwohl ich wirklcih darüber nachdachte ihn in die Mangel zu nehmen.
Ehe ich aber etwas sagen konnte, hörte man Gerumpel im Bad und darauf gefolgt ein hysterischer Lachanfall und ich zog belustigt die Augenbrauen hoch.
"Was zum Teufel treibt das Weib da drinnen?!", sagte ich lachend. Später würde ich Alex noch darauf ansprechen, was er da genommen hatte, aber ihc wusste es ja hsocn sicher, weil das bett ist zerstört und die Ampulle kaputt, tja ich hoffte er war versorgt, aber als er an mir vorbeiging, sah ich kurz seinen Rücken, und ehrlich der sah nicht besser aus wie meiner.
Nur waren bei ihm brandspuren und bei mir Kratzspuren, ein Feuerteufel und eine kleine Raubkatze. Die zwillinge hatten es einfach drauf.
Spaßes halber klopfte ich ihm dann freundschaftlich auf den Rücken und grinste ihn schief an " ja ich glaub dir gern, das du versorgt bist", sagte ich noch mehr lachend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annie Crawford
Moderatorin Mrs. Oberstalkerin :D
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 225

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Di Mai 17, 2011 4:30 pm

Ich konnte die beiden nur kopfschüttelnd betrachten und über sie lachen. Ich fuhr mir noch einmal durch die Haare und verschränkte meine Arme dann vor der Brust. "Jungs, ihr habt sie nicht mehr alle. Wenn hier jemand Ems zu erst gesehen hat, war ich das, um eurem Streit mal die Luft zu nehmen. Ihr werdet sowieso nicht allzu viel Zeit mit ihr haben, da ich sie in Beschlag nehme, wenn ich euch sehe", lachte ich. Wirklich, das würde ich tun, wenn Ems das wollte. Sie führten sich ja wirklich auf wie zwei kleine Kinder, die sich um ein neues Spielzeug stritten, welches ihnen nicht mal gehörte. Und schließlich weinten sie beide, wenn der wahre Besitzer kam. In dem Fall wohl eher ein anständigerer Kerl als es beide zusammen je sein könnten.
Ich zuckte erschrocken zusammen, als ich plötzlich kaute Geräusche aus dem Bad hörte. Ich wollte wirklich schon nach der Bekloppten sehen, aber dann hörte ich sie wieder lachen, so wie sie es eben schon die ganze Zeit getan hätte. Keine Ahnung, was sie einem hier untermischten oder ob es an Alex lag. Aber so hatte ich sie noch nie lachen gehört. "Irre", sagte ich nur kopfschüttelnd.
Als Alex an uns vorbei ging, sah man überdeutlich mehrere rote Striemen auf seinem Rücken. Wow, Ad hatte sich wirklich nicht sehr zurück genommen, auch wenn ich mi sicher war, dass sie zu noch mehr im Stande war. Und wie sie das war. Als Eni ihm leicht dagegen schlug, sah ich, wie er sich ein wenig verkrampfte, aber hey. Es waren Brandspuren. Und Eni würde sich nicht anders verhalten, wenn man ihm jetzt auf den Rücken klopfen würde, dort hatte ich meine kleine Erinnerung hinterlassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adriana Crawford
Moderatorin Mrs. Stalkerin :D
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 234

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Di Mai 17, 2011 5:51 pm

ich kugelte mich noch eine Wele am Boden, ehe ich aufstandm ich fertig abtrocknete. Meine haare ließ ich an der Luft trocknen und nur in unterwäsche versuchte ich immer noch lachend die Tür zu öffnen.
Aber im ernst, das war so übelst witzig, dass ich mich am Rahmen festhalten musste, um nicht schon wieder auf den Boden zu knallen. ich musste mich vor lachen echt krümmen, sodass meine haare für einen kurzen augenblick meinen hals freigaben und ich merkte das ehrlich nciht, weil mir so die Tränen vor lachen in dem augen standen.
himmel ich sollte in der Dusche nich immer so komische sachen dneken. aber dann wäre das leben ncith so lustig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emilie Silver



Anmeldedatum : 23.03.11
Anzahl der Beiträge : 46

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Di Mai 17, 2011 8:46 pm

Sonst gehts aber gut? War ich eigentlich die Einzige die merkte das ich auch im Raum war. Oder warum redete jeder über meinen Kopf hinweg? Genervt verdrehte ich die Augen faßte mich dann aber wieder mit einem Lächeln. Hauptsache es blieb beim Spass und sie waren nicht der Meinung sich zu prügeln. Annie war gerade dabei meine Gedanken auzusprechen. "So siehts aus." sagte ich nickend und legte meinen Kopf schief. Einwenig musterte ich die Badezimmertür. Erwartete das Adriana jeden moment die Türe öffnete und sich etwas beruhigt hatte. Jedoch war zumindest nach den Geräuschen zu Urteilen dies nicht der Fall. Ohje. Hoffentlich tat sie sich nicht weh. Beiläufig bemerkte ich die Kratzer an Alex Rücken, hmm, es sah mehr nach irgentwelchen Brantspuren aus. Sicher war ich mir aber nicht. Woher auch sollte er diese haben? Nachfragen wollte ich lieber auch nicht und beließ es mit einem irritiertem Blick, der ziemlich aussagend über meine Gedanken war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexander Hathaway

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 529

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Mi Mai 18, 2011 1:04 pm

Ich grinste Annie an. "Tja, wenn du willst, dass ich mich über dich prügel, musst du nur B3scheid sagen, das weißt du", lachte ich. Jedoch bezweifelte ich der stark, dass sie solch einen einen Wunsch äußern würde. Zumindest nicht in meiner Gegenwart.
Ich lief an Eni vorbei und verdammt, wie kam er auf die Idee, mir ausgerechnet jetzt auf den rücken zu schlagen?! Ich krümmte mich leicht und schooss kurz die Augen, versuchte aber, die Fassug zu bewahren. Schwungvoll drehte ich mich herum und schlug ihm ebenfalls leicht gegen den Rücken. "Ich freu mich, so einen Freund zu haben", lachte ich. Auch schien sich unter meiner Hand zu krümmen. Hm, vermutlich war er derjenige, der das andere Bett hier erfolgreich auseinander genommen hatte. Aber okay, vielleicht auch nicht, was weiß ich.

[ooc: Alter, ich sitz in Erdkunde und hab Mascara an der Nase xD]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enrique Blanford

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 12.12.10
Anzahl der Beiträge : 247

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Mi Mai 18, 2011 4:28 pm

ich lachte auf, als er mir dann ebenfalls auf den Rücken schlug und ehrlich ich musste mich auch krümmen, denn himmel, das brannte vielleicht.
Ich grinste Alex an "ja, ich bin acuh froh drüber."
Dann wollte ich mich schon wieder Emilie zuwenden, als dann die lachende adriana aus dem bad kam mit nassen haaren und nem ehct sexy dessous. okke vll überdachte ich das vll nochmal, mich um Emilie zu schlagen, denn VERDAAAMMT, Ad sah grad heiß aus, auh wenn sie wie hysterisch lachte und sich nach unten krümmte, was ihren hals freigab.
und da waren 2 Löscher und ich lgaubte kaum, das sie nun zu den Masochisten gewechselt war und sich selbst verletzt hatte. (ooc: ooh und wie sie das ist xDD)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annie Crawford
Moderatorin Mrs. Oberstalkerin :D
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 225

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Mi Mai 18, 2011 4:43 pm

Ich hörte Ads irre Lache der Tür entgegen steuern, dann kratzte etwas am Türgriff, vermutlich ihre Fingernägel, aber die Tür blieb verschlossen. Stattdessen lachte sie immer noch wie besessen. Und ich fragte mich nach wie vor, was dadrin so witzig war. Vermutlich hatte sie irgendwelche durch und durch versauten Gedanken, was mich bei ihr nicht im Geringsten überraschen würde. Ja, sie hatte einen Schaden, und dann auch noch was für einen.
Leise seufzte ich und sah zu Alex, der Eni ebenfalls auf den Rücken schlug. Autsch. Ich konnte mir nur vorstellen, weh das weh getan hatte. Meine Nägel hatten sich immer noch nicht ganz erholt, ein wenig ärgerte ich mich darüber. Aber na ja. Ich würde sie mir einfach demnächst in der Stadt ordentlich machen lassen, dann würde das wieder laufen.
"Weißt du, über was die Irre da drin lacht? Ich nehme an, es hat was mit dir zu tun? Denn, bei Gott, sie würde über nichts so lachen, wie über was Anzügliches", sagte ich lachend und legte den Kopf leicht schief, als ich ihn direkt ansah. Und dann ging die Tür auf und Ad trat in ihrer Unterwäsche raus. Ja, die Frau hatte wirklich keine Hemmschwelle. Lächelnd verdrehte ich die Augen, hob eins meiner eigenen, etwas kurzen Kleider auf und warf es ihr zu. "Zieh dich an, hier stehen zwei Kerle, die sonst über dich herfallen und ich bin mir sicher, Ems denkt grade das selbe von dir, wie ich es tue", lachte ich. Gott ja, ich dachte wirklich, dass sie alles ausreizen musste bis zum letzten. Das hatte sie eh mit Absicht gemacht, sie wusste unter Garantie, dass Eni und Alex noch hier waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adriana Crawford
Moderatorin Mrs. Stalkerin :D
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 234

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Mi Mai 18, 2011 6:59 pm

Haha, ich musste immern och so lachen, aber ich befolgte Annies Rat und fing Annies kleid auf, das sie mir entgegen warf. ich versuchte hineinzuschlüpfen, ohne mir selbst ein Bein zu stellen, um nciht irgendwie hinzufallen.
Ich mein ich wurde schonmal flachgelegt heute und nee, mir tat alles zu sehr weh.
Dann beruhigte ich mich wieder ein wenig und shcüttelte mir die nassen haare zurecht. ich stirch anies kleid zurecht und befand es für gut, ehe die anderen auf meinen Lachanfall zu sprehcen kamen, flitze ich zu meiner Hälfte und öffnete einen meiner Schränke, wo mir schon viele schuhe entgegenpurzelten. Verdammt, ich brauchte ienen größeren Schrank. Dann schlüpfte ich in eins meiner schwarzen louboutins und weil ich ein kleid anhatte, suchte ihc mir noch mein schwarzes Strumpfband wo ich mien handy reinstecken konnte.
geschickt zog ich es mir unter das Kleid. und lächelte die anderen bleustigt an.
"Also jungs, wenn ihr mit Starren fertig seid ich geh mal Essen", meinte ich leichthinn und flitzte aus dem zimmer zur Essenshalle, War mir doch egal, dass ich noch pitschnasse Haare hatte.
jich sah so oder so enz heiß aus, also achte es keinen unterschied, ein wenig aufzufallen.

tbc: Essenshalle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emilie Silver



Anmeldedatum : 23.03.11
Anzahl der Beiträge : 46

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Mi Mai 18, 2011 7:23 pm

Huui. Ich rümpfte die Nase, als Adriana aus dem Badezimmer kam. Jeder das seine, dachte ich sofort ironisch veranlagt. War es normal das man sich in ihrer Nähe total prüde vorkam? Ich grinste bei dem Gedanken.
Kurz schaute ich wie Annie ihr ein Kleid zuwarf und wie sie sich anschließend zum Kleiderschrank want. Ich schüttelte nur mit dem Kopf als die Schuhe Ad entgegen fielen. Ich war mehr Ordnung gewohnt. Nicht in übermaß, aber so... das es noch wie ein Zimmer aussah, das man ohne bedenken vorzeigen konnte. Und naja, das hier war irgentwie nicht der Fall für sowas.
Eine Weile starrte ich auf keinen direkten Punkt des Zimmers und wartete ab bis Adriana fertig mit dem Umziehen war. Verwundert folgte mein Blick ihr zur Tür nach. Sie wollte Essen gehen? Jetzt noch? Jeder wie er will! Herrje, irgentwie war es so komisch das es schon wieder lustig war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexander Hathaway

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 529

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Mi Mai 18, 2011 7:53 pm

Ja, ich war defintiv zufrieden, dass Eni scheinbar auch Schmerzen am Rücken hatte. Ich warf Annie einen bedeutungsvollen Blick zu, der so viel heißen sollte wie, Dein Werk? Ich konnte nur hoffen, dass sie das auch so verstand. Ich hatte eigentlich nur noch sehr wenig Lust, was die Sticheleien betraf. Und ehrlich, so langsam kam die Einsicht, dass ich Annie lieber als Frundin haben wollte, als eine kleine Geschichte. Nicht jeder konnte sich so gegen mich auflehnen, wie sie es tat. Bei manchen war es gut, wenn sie sich leicht von mir einfangen ließen, so wie es bei Ad der Fall war. Denn Himmel, die Frau war trtodem nicht willenlos, oh nein. Und bei manchen.. war es einfach schon lächerlich, wie kopflos sie wurden, wenn sie einen nur ansahen.
Ich sah zur Tür, als Ad wieder ins Zimmer kam. Okay, vielleicht hätte ich sie doch nicht beißen sollen, man sah die Wunden eigentlich übereutlich. Aber ehrlich, ich hatte mich einfach nicht zurück halten können. Na ja, was solls. Irgendwie hatte ich im gefühl, dass es ihr mehr als nur gefallen hatte. Und wenn es wieder zu sowas kommen würde.. keine Ahnung, ob ich mich würde zurück halten können. Leichthin zuckte ich mit den Schultern. Na ja, sollte mich auch nicht weiter stören, wenn es dazu kam.
Als sie raus gestöckelt war, drehte ich mich wieder zu den anderen dreien.
"Mal im Enrst? Ist sie immer so? Sie ist doch nicht immer so?", fragte ich Annie und schüttelte lächelnd den Kopf. Mal ehrlich, ich wollte nicht wissen, wie wir auf Emilie wirkten. Leicht legte ich den Kopf schief und sah sie an. "Du musst uns alle für vollkommen durchgeknallt halten, hab ich Recht?", lachte ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enrique Blanford

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 12.12.10
Anzahl der Beiträge : 247

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Mi Mai 18, 2011 7:59 pm

Alex schien es wohl überdeutlsich zu freuen das ich auch schmerzen im Rücken hatte. aber das ließ mich nciht berirren, aber Ad's auftritt schockte mich dann doch ein wenig. Im ernst, mit Annie verbad mcih nciht wirklich was, ud Ad hatte ich schon beim ersten Treffen in ihrer lilanen Corsage heiß gefunden.
Die Ironie bei der Sache war wohl, das ich zuerst bei Annie landete auch wenn das S daran schuld war, aber nun zum anderen Zwilling vll wechseln wollte, jedenfalls, wollte ich mal sehen, wie sie so wirklcih drauf war, denn das was sie hier ablieferte, war mehr als strange, im ernst ,sowas kannte ich nciht von irgendeinem Mädchen. Kaum geduscht und schon wieder unter die Leute,
Jedem das seine.
Dann lächelte ich Emilie auch an und wartete daruaf, dass sie Alexs Frage beantwortete, aber mal rein technisch betrachtet, waren annie und ich wohl noch die normalsten hier.
"Diese schule is an sich ja ziemlich verrückt", murmelte ich leise und grinste schief, Ja ad passte auf eine Weise perfekt hierher was den verrücktheitsgrad anging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annie Crawford
Moderatorin Mrs. Oberstalkerin :D
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 225

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Mi Mai 18, 2011 8:13 pm

Ich sah Ad an, als sie ihren Schrank öffnete und machte mich ehrlich darauf gefasst, dass ihr alles entgegen kam. Und ja, wie sollte es auch anders sein, natürlich traf das ein. Leise seufzte ich, als sie hinaus stöckelte. Dabei fielen mir zwei kleine Wunden an ihrem Hals auf. Aber ich kam nicht schnell genug drauf zu sprechen, und ehrlich, ich verkniff es mir auch, da Ems hier war und sie nichts von alledem wusste. Aber später, würde ich denn irgendwann freiwillig mit Alex allein sein, würde er vermutlich was auf seine Moroi Zähne bekommen. Ehrlich, dafür hatte er den Spenderraum. Und die Teile waren ja nun wirklich nicht dafür da, um irgendwelche kranken Fantasien zu erfüllen. So ein Spinner. Aber so, wie ich Ad kannte, hatte ihr das vermutlich gefallen.
Als Alex fragte, ob Ad immer so war, nickte ich nur und seufzte leise. "Oh doch. Seit ich sie kenne, hab ich sie keinen Tag lang völlig normal erlebt. Die Frau hat vermutlich von Natur aus einen Schaden." Aber das hatte Ad denke ich von Dad geerbt. Keine Ahnung, ob da noch mehr war, aber der mann war wirklich auch nicht völlig normal. Na ja, ich liebte seine Art trotzdem. So wie ich ihre liebte.
"Entschuldige, Ems. So siehts hier wirklich nicht immer aus", kicherte ich. "Und ich geb ihm absolut Recht, wir müssen wie die letzten Trottel rüber kommen, besonders er und meine Schwester." Ich klopfte Alex leicht gegen die Schulter. Vermutlich würde er es mir danken, dass es nicht der Rücken war. "Aber na ja, bald renovieren wir hier. Da kann sich keiner von beiden drum drücken, nachdem sie so ein Chaos veranstaltet haben." Ich biss mir auf die Unterlippe und tat möglichst unbeeindruckt, aber verdammt. Ich hatte so eben das erste Mal eigentlich richtig gesagt, dass Eni für mein Chaos verantwortlich war. Mist. leise seufzte ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emilie Silver



Anmeldedatum : 23.03.11
Anzahl der Beiträge : 46

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Mi Mai 18, 2011 10:12 pm

Gute Frage, nächste Frage! Was erwartete er bitte für eine Antwort?
Ich musste beim Arzt, wo ich übrigens als Stammgast galt, mehrere Tests ablegen. Und derzeitigen konnte ich wirklich die komischsten Menschen beäugeln. Von Menschen die geistig nicht mehr die hellsten wahren sowie Menschen die sich Grundlos das Leben nehmen wollten. Die Frau, die neben mir ein Zimmer hatte war Beispielsweise Demenzkrank. Das mit gerade mal 63 Jahren. Ziemliche traurige Sache wenn man so drüber nachdachte. Wobei sie schier nett zu einem war... Naja... jedenfalls war zumindest Annie weit entfernd um als verrückt duchrzugehen. Ad allerdings hatte gute Chancen, sie war fast schlimmer als die meisten Patienten, die ich kannte. "Ich kenn genug verrückte und irgentwan werde ich auch, wohl oder übel, mit eurem Gesprächsstoff klar kommen müssen." Der sich meiner Meinung nach nur um Sex und Andeutungen drehte. War nicht so das ich große Probleme mit sowas hatte, jedoch wollte ich mich mehr auf die Schule konzentrieren. Wenigstens versuchen die Noten im guten Bereich zu halten, immerhin war es das einzige was ich noch tun konnte. Lernen um mich abzulenken.
Ablenken von all den Dingen meiner Vergangenheit, denn irgentwie war ich auch nicht das was man unter normal verstand. Ich das Mädchen was, eigentlich schon längst unter der Erde liegen sollte. Wähh. Schon der Gedanke daran war so erschreckend, das ich mir auf die Unterlippe Biss um den Gedanken zu vertreiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexander Hathaway

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 529

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Do Mai 19, 2011 1:46 pm

Ich schmunzelte über Annies Worte. Ja, Ad schien nicht nur bei mir so durch zu sein. Nein, wie es schien, war sie bei allen anderen nur noch schlimmer. Leicht schüttelte ich den Kopf. Das konnt eich mir irgendwie nicht vorstellen. Aber vielleicht lag es einfach daran, dass ich noch nicht einmal richtig mit Ad weg gewesen war. Jedes Mal waren wir praktisch sofort im Bett gelandet. Hatte mich bisher nicht gestört. Aber bei ihr verhielt es sich ähnlich wie bei Annie. Die beiden hatten es mir angetan, nicht nur als Frauen an sich, ich mochte sie wirklich. Und nun ja, vielleicht sollte ich etwas mehr Zeit investieren, um beide einfach als normale Freunde besser kennen zu lernen.
Herrje, sie schienen es wirklich zu schaffen, meine eigenen Prinzipien über den Haufen zu werfen. An so was hatte ich ja bei Gott noch nie gedacht. Klang das bitter? In meinen Ohren eigentlich nicht wirklich. Für andere vermutlich schon. Aber ich gab nicht viel auf die Meinung anderer. Dafür hatte ich das Hathaway Ego.
Ich grinste, als Annie indirekt zugab, dass Enrique für das Chaos ihrer Seite verantwortlich war. Aber hm, vermutlich wären typische Männergesten jetzt unangebracht, wenn wir nicht allein waren. Würde ich auf später verschieben, dafür war noch genug Zeit.
"Keine Sorge, Emilie. Wir können auch alle normal sein. Glaub ich", räumte ich lachend ein. "Selbst Ad, auch wenn es noch so unglaubwürdig ist." Ich zuckte leichthin mit den Schultern. Wirklich, sie konnte bestimmt normal sein. Oder eben das, was sie unter normal verstand. Kam für alle anderen vermutlich trotzdem irre rüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enrique Blanford

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 12.12.10
Anzahl der Beiträge : 247

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Do Mai 19, 2011 3:11 pm

Ich lachte auf, als Annie auf das Chaos hinwies. Jaa, irgendwie war ichs chon stolz darauf, obowhl ich ehlrich nciht viel mit Annie zu tun gehabt hatte, aber das würde sich jetzt wohl ändern und auf das Angebot mit dem Renovieren, was eher nach einem befehl klang, hatte ich eigentlich nur gewartet. Denn sowas ließ sich ja keiner entgehen, der bei klaren Verstand war. und ich traute mich ehrlich um alles wetten, wenn sie den ersten Pinsel schwangen, das hier glecih haufenweise Kerle mitstreichen und renovieren wollten.
"Ja ich renoviere gern mit. Vll sollte ich mal wieder gehen, mein Zeug was ich holen wollte, find ich nciht", sagte ich grinsend und wandm ich zur tür, aber ich würde noch ein wenig auf den gang chillen
"Tschau leute, wir sehen uns"

tbc: Flur im Mädchentrakt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annie Crawford
Moderatorin Mrs. Oberstalkerin :D
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 225

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Do Mai 19, 2011 4:22 pm

Ich beobachtete Ems ein wenig. Gott, ich hoffte nur, dass sie Ads Auftritt und Alex Art nicht vollkommen vergrault hatte. Im Ernst, wenn sie das getan hatten, würde ich beide auf ernste verprügeln. Nicht die Art Prügel, die ich Eni angedroht hatte. Nein, bei Gott, ich wollte mit keinem von beiden im Bett landen. Oh nein, ich würde sie ernsthaft schlagen.
Ich nickte, als Eni meinte, er würde sich auf den Weg machen, da er das, was er suchte, nicht fand. Was hatte er eigentlich gesucht? Leicht zuckte ich mit den Schultern. Komisch, ich wüsste wirklich nicht, was er hier hätte verlieren können. Na ja, er war sicher nicht wegen irgendwas gekommen, was ihm nicht gehörte, so wie zum Beispiel irgendwelcher Schuhe oder Unterwäsche, bei Gott, er war kein Perverser. Hoffte ich zumindest. Leise kicherte ich. Nein, so war er nicht.
"Wir sehen uns", meinte ich knapp, bevor er nach draußen verschwand. Herrje, ich hoffte nur, dass Ems jetzt nicht verschwinden würde, und mich mit Alex allein lassen würde. Aber na ja, selbst wenn das passieren sollte.. ich würde ihm in den Hintern treten, wenn er es zu weit treiben sollte. Wovon ich im Moment ehrlich ausging. Leise seufzte ich und sah zwischen den beiden hin und her. "So, was mach ich jetzt mit euch beiden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emilie Silver



Anmeldedatum : 23.03.11
Anzahl der Beiträge : 46

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Do Mai 19, 2011 6:09 pm

"Was du mit uns beiden sollst? Mit mir sollst du schonmal NICHTS. Ich bin jetzt nämlich auch weg." Ich grinste leicht bei dem Gedanken, Annie mit Alex alleine zu lassen. Auch wenn es irgentwie mies war... Naja, Schadenfreude ist bekanntlich die beste Freude. Ich tapste nochmal zu Annie und umarmte sie flüchtig. "Lass ihn aber Leben, ja?" flüsterte ich ihr unbemerkt zu und wollte schon wieder zur Tür gehen.
"Ich erwähne euch in meinem Tagebuch." scherzte ich und öffnete die Türe. Draußen war schon toten Stille. Herrje, wahrscheinlich waren die meisten schon auf ihren Zimmern oder sind so wie Ad noch etwas essen gegangen.
"Ich denk mal wir sehen uns morgen?" hackte ich nach, warte kurz auf eine Antwort ab und ging schließlich vom Flur aus in mein Zimmer.

Tbc. [Zimmer von Ems und na' anderen xD]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexander Hathaway

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 529

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Fr Mai 20, 2011 2:54 pm

Ich nickte Eni zu, als er nach draußen verschwand. Bevor ich ihm sagen konnte, dass er nicht abhauen und auf dem Flur warten sollte, da ich auch gleich kommen würde, schloss er die Tür hinter sich und.. war weg. Leise brummte ich und fuhr mir durch die Haare. Sofort, als Annie fragte, was sie jetzt mit uns machen sollte, meldete Emilie sich sofort zu Wort und verabschiedete sich ebenfalls schnell. Ich hörte sie noch flüstern, Annie solle mich am Leben lassen und schmunzelte darüber. Moroi Gehör, das funktionierte immer. Und selbst wenn man jemanden nicht gezielt belauschte und das auch nicht wollte, war es schwer, das auszublenden.
Und dann war sie weg, Ich legte den Kopf schief und grinste Annie schief an. "Ich wüsste sicher, was ich mit dir tun wollte. Aber Glückwunsch, du hast es geschafft, dass ich nen Gang zurück schalte." Ich hob leicht meine Hände. "Kannst du damit leben, wenn ich ab sofort anders mit dir reden werde?", lachte ich. Natürlich konnte sie das, ich meine, das hatte sie in letzter Zeit definitiv zum Ausdruck gebracht. "Ich werde aber auch gleich gehen, ich brauch noch ein Hemd und müsste noch was mit Enrique bereden.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annie Crawford
Moderatorin Mrs. Oberstalkerin :D
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 225

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Fr Mai 20, 2011 3:08 pm

ich erwiderte Ems Umarmung, auch wenn ich etwas überrascht war, dass sie jetzt so verschwand. Grade wollte ich sie bitten, mich nicht mit Alex allein zu lassen, als sie mir zuflüsterte, ich solle ihn am Leben lassen. "Kann ich nicht versprechen", kicherte ich leise. Dann löste ich meine Umarmung und ließ sie gehen. Gott oh Gott, ich würde sie sicher bald wiedersehen. Ich sah gar nicht ein, warum das das letzte Mal gewesen sein sollte, dafür mochte ich sie zu sehr.
Ich verengte meine Augen minimal, als Alex anfing zu reden. Und ehrlich, ich hätte ihm eine geknallt, wenn er mit seinen nächsten Worten die Situation nicht gerettet hätte. Leicht lächelte ich und nickte. "Damit kann ich ganz sicher leben. Glaub mir, mir wärs lieber, wenn wir normal miteinander umgehen könnten, statt so, wie es jetzt ist. Ohne diese kleinen Anzüglichkeiten und alles." Erneut nickte ich. Dann trat ich auf ihn zu und schlug ihm gleichzeitig gegen beide Wangen. "Aber du solltest aufpassen, wo du deine Zähnchen rein bohrst. Ads Hals ist kein Spenderhals." Erneut klopfte ich ihm gegen die Wangen und trat lächelnd wieder einen Schritt zurück. "Ehrlich, keine Ahnung, warum sie so irre war, sich beißen zu lassen. Wie kommts eigentlich, dass man deine Zähne nicht so sieht wie die von jedem anderen Moroi?", fragte ich neugierig. Ich meine, sonst würde ich die Spitzen ja sehen, die leicht unter der Oberlippe hervor blitzten, besonders, wenn er so grinste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexander Hathaway

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 529

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Fr Mai 20, 2011 3:33 pm

Ich nickte ebenfalls, als sie meinte, sie würde damit leben können. "Gut, anders wärs.. sagen wir ein wenig dumm gewesen." Bei dem Wort 'schlecht' musste ich leise lachen. Fragend zog ich eine Augenbraue hoch, als sie auf mich zukam und öffnete leicht den Mund, um sie zu fragen, was los sein, als ich ihre Hände an meinen Wangen spürte. Aber auf keine angenehme Weise, nein, sie patschte von beiden Seiten drauf. Leicht verzog ich die Nasen, behielt mein Grinsen aber bei.
"Hmm.. ich überlegs mir. Fiel mir schwer, mich in dem Moment zu beherrschen", gab ich schulterzuckend zu. Ja, es störte mich wirklich nicht so unbedingt, immerhin hatte Ad damit auch kein Problem gehabt. "Ich denke, du solltest am besten wissen, dass sie sie nicht mehr alle hat." Ich meinte das sicher nicht böse, ich mochte Ads verrückte Art. Auch wenn man manchmal wirklich dachte, dass es zu viel war. Aber na ja, damit musste man wohl leben.
Ich ließ meine Zähne hervor schießen, als Annie danach fragte. "Du meinst, so?", lachte ich. Leicht schabte ich mit den Zähnen über meine Unterlippe, dann seufzte ich. "Mein Vater ist Geistbenutzer. Ich bin kein ganz normaler Moroi, ich kann mich besser prügeln als andere, dann eben die Sache mit den Zähnen und keine Ahnung, auf mehr bin ich bis jetzt noch nicht gekommen, hat mich noch nicht sonderlich interessiert. Mein Vater ist jedenfalls tot, er wollte Rose umbringen und ja.. Rose müsstest du kennen, sie war auch ne Zeit lang Belikovs Kurs. Bis sie halt.. na ja." Ich zuckte mit den Schultern. keine Ahnung, ob sie bereits wusste, dass Rose ein Striogoi war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Annie Crawford
Moderatorin Mrs. Oberstalkerin :D
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 225

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Sa Mai 21, 2011 9:29 pm

Ich zog eine Augenbraue hoch und sah ihn etwas überrascht an. Klang ja fast so, als hätten er oder Rose ihren Vater getötet. Aber das konnte ich mir irgendwie nicht vorstellen. Aber okay, andererseits hatte ihr Vater versucht, seine Tochter umzubringen. Warum auch immer. So was konnte ich mir nicht erklären. Egal, was sie getan haben könnte, es war niemals so schlimm, dass ein Vater sein Kind umbringen wollte.
Schließlich fand ich mein Lächeln wieder und nickte. "Ja, ich kenne Rose. Wenn auch nur flüchtig. Keine Ahnung, sie war nur ein paar Stunden da, seit dem.. puff, ist sie weg." Ich zuckte mit den Schultern. Keine Ahnung, wo sie hin war. Ich hatte auch nicht wirklich was mit ihr zu tun gehabt. Hatte mich auch nicht sonderlich gestört. Na ja.
Ich griff Alex an den Schultern und drehte ihn herum, um ihn zur Tür zu bugsieren. Dabei betrachtete ich seine Brandspuren und schüttelte leicht den Kopf. "Kommt davon, wenn man sich auf Ad einlässt." Ich schnalzte mit der Zunge, vermied es aber, ihn dort zu berühren. "Durch deinen Kommentar mit dem Kämpfen hast du mich auf was gebracht. Du machst.. was Alexes eben so machen und ich geh auf den Trainingsplatz. Dhampire brauchen Übung", lachte ich und schob ihn durch die Tür.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexander Hathaway

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 529

BeitragThema: Re: Zimmer 001   Sa Mai 21, 2011 9:35 pm

Ich lachte leise, als sie mich hinaus befördern wollte und ließ mich vorwärts schieben. "Ich lasse mich trotzdem mit Vergnügen auf sie ein", lachte ich und trat durch die Tür. Mir lag noch ein weiterer Spruch auf den Lippen, aber den konnte ich nicht bringen, da ich ihr gesagt hatte, dass ich mich bei ihr zusammen reißen würde. Trotzdem brannte er mir förmlich auf der Zunge.
"Dann geh du mal trainieren, kleiner Dhampir, ich denke, ich werde Eni ein wenig Gesellschaft leisten, er sieht so verloren aus." Mit einem amüsierten Lächeln sah ich zu Eni, der etwas weiter von uns entfernt stand und auf sein Handy einstocherte. Ich drehte mich wieder zu Annie und bedachte sie mit einem kleinen Grinsen. "Wir sehen uns, kleine Crawford", meinte ich schnell und verschwand, bevor ihre Hände ihren Weg zu meinem Rücken doch noch fanden.

[tbc. Mädchenflur]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer 001   

Nach oben Nach unten
 
Zimmer 001
Nach oben 
Seite 12 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blue Moon - Das RPG :: Cleavemondhill :: St. Cleavemondhill Academy :: First Floor :: Wohnbereich :: Schüler-
Gehe zu: