StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
ATTENTION PLEASE! ;D - UNSER NEUES FORUM: http://anothermoon-rpg.forumieren.com/

Teilen | 
 

 Flur im Jungstrackt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Flur im Jungstrackt   Mo Dez 27, 2010 12:49 am

ich bückte mich und schob den Brief unter Enis tür durch. Hoffentlich fand er ihn.


Der Brief:
Enrique Blanford.
Es tut mir leid. Ich wollte nicht dass du dich bedrängt fühlst. Ich wollte nicht dass du dich genötigt fühlst meinen Kuss zu erwiedern. Du musst zugeben dass du mit mir geflirtet hast. Ich dachte du magst mich wirklich. Aber anscheinend mag ich dich mehr als du mich.
Ich habe mich in dich verliebt.
Felicia Biller



ich seufzte und hoffte er würde mir in den nächsten Tagen über den Weg laufen. ich lief wieder zum Aufenthaltsraum.
Nach oben Nach unten
Freyja Morgan

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 129

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Mo Jan 10, 2011 10:35 pm

PP: Zimmer von TArana MAra samra

Ich schritt auf diesen komsichen hohen schuhen den Gang entlang in dem komischerweise nur Männer herumliefen.
OOuu und was für Männer. Rawrr.
Also shcon alleine von diesen Typen hier, fand ich dieses Jahrhundert besser und naütlich von der Bekleidung. jich fuhr meinen Neuen körper hinab und streichte somit die Falten glatt.
Viele Jungs schauten mich mit ienm grinsen an und ich erwiderte ihr Grinsen und spielte ein wenig mit meinenn Neuen lippen.
GIng aber dennoch stetig weiter, denn keiner von ihnen riss mich wirklich vom Tron.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Freyja Morgan

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 129

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Di Jan 11, 2011 12:04 am

Irgendwann war es mir zu blöd, durch die Gänge zu gehen, denn es waren keum noch Männer zu sehen. WEshalb ich beschloss mal wild umherzuklopfen um zu sehen hinter weclhem Türchen ein hießer kerl steckte.

zbc: Zimmer 007
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vitali Petrov

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 29.12.10
Anzahl der Beiträge : 587

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 9:26 pm

[pp. Musikraum]

Ich runzelte die Stirn und ging mit ihr durch die Flure. "Keine Ahnung?", ich zuckte die Achseln und lachte leise. "Schwebt dir was bestimmtes vor...oder eine bestimmte Stelle?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katerina Fedorova
Co-Admina Mrs. Psycho :D
avatar

eig. Alter : 26
Anmeldedatum : 07.12.10
Anzahl der Beiträge : 861

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 9:28 pm

Ich lachte leise. "Nein eigentlich nicht. Außerdem ist das dein Körper du musstwissen was du woillst...und wo dus willst.", sagte ich grinsend und zwinkerte ihm zu. Ich schlang meine Arme um ihn und schielte zu ihm rauf. Ich lächelte ihn an und küsste seine Wange.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vitali Petrov

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 29.12.10
Anzahl der Beiträge : 587

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 9:29 pm

"Du hast mich nackt gesehen.", ich lachte leise, blieb stehen und lehnte mich mit dem Rücken gegen die Wand, dann zog ich sie an mich und küsste sie kurz. "Du musst genauso wissen, wo noch Platz ist.", sagte ich lachend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katerina Fedorova
Co-Admina Mrs. Psycho :D
avatar

eig. Alter : 26
Anmeldedatum : 07.12.10
Anzahl der Beiträge : 861

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 9:35 pm

Ich lachte leise, legte zwei Finger an seinen Bauch udn ließ sie dann an ihm hinauf laufen. "hm.", machte ich und sah auf und in seine Augen. "Du hast noch einiges an Platz für Tattoos.", sagte ich und kicherte. Ich schmunzelte und küsste ihn dann kurz.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vitali Petrov

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 29.12.10
Anzahl der Beiträge : 587

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 9:42 pm

"Meinst du?", hauchte ich gegen ihre Lippen, zog sie enger an mich und küsste sie inniger.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katerina Fedorova
Co-Admina Mrs. Psycho :D
avatar

eig. Alter : 26
Anmeldedatum : 07.12.10
Anzahl der Beiträge : 861

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 9:44 pm

Ich grinste gegen seine Lippen. Dann erwiederte ich den Kuss ebenso innig und schob meine Hand an ihm hoch und in seinen Nacken. Ich seufzte zufrieden und drückte mich enger an ihn.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vitali Petrov

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 29.12.10
Anzahl der Beiträge : 587

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 9:53 pm

Ich lachte leise und küsste sie etwas inniger, ich strich ihr durchs Haar und seufzte zufrieden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katerina Fedorova
Co-Admina Mrs. Psycho :D
avatar

eig. Alter : 26
Anmeldedatum : 07.12.10
Anzahl der Beiträge : 861

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 9:56 pm

ICh kicherte und seufzte zufrieden. Dann löste ich mich kurz von ihm, streichelte seine Wange und lächelte ihn an. "Ich liebe dich Vitosch.", sagte ich leise und küsste ihn dann wieder sanft.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vitali Petrov

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 29.12.10
Anzahl der Beiträge : 587

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 9:57 pm

"Und ich liebe dich Katjosch.", gab ich zurück und erwiderte den Kuss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katerina Fedorova
Co-Admina Mrs. Psycho :D
avatar

eig. Alter : 26
Anmeldedatum : 07.12.10
Anzahl der Beiträge : 861

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 10:02 pm

Ich grinste, küsste ihn liebevoll und schlang meine Srme eng um seinen Hals. Ich seufzte zufrieden, schloss die Augen und küsste ihn leidenschaftlicher.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vitali Petrov

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 29.12.10
Anzahl der Beiträge : 587

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 10:03 pm

Ich schmunzelte, stieß mich von der Tür ab und schob sie rückwärts Richtung Zimmer, wobei ich nicht aufhörte sie zu küssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katerina Fedorova
Co-Admina Mrs. Psycho :D
avatar

eig. Alter : 26
Anmeldedatum : 07.12.10
Anzahl der Beiträge : 861

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Do Jan 13, 2011 10:08 pm

Ich kicherte leise, bis ich eine Tür im Rücken hatte, tastete hinter mir nach dem Türgriff und öffnete sie dann.


[tbc Zimmer 007]

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Freyja Morgan

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 129

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   So Jan 30, 2011 8:08 pm

PP: Mädchenflur

Ich schlenderte weiter und fand mcih dann doch im Jungsflur wieder und lächelte die umhergehenden Männer freundlich zu, die sich aber shcnell wieder von mir abwandten, trotz des WIssens, dass ich viel schöner als diese Tarana aussah, versetztes es mir doch einen STich, als sie sich uninteressiert von mir abwanden, ich hätte mich echt ienen jüngeren Körper suchen sollen.
ABer jetz konnt eich es nicht mehr umändern, würde ich TArana jetzt verlasen, wäre sie einerseits schon etwas psychisch angeschlagen und zudem würde sie mich verplaudern, denn so viel kraft hatte diese verfluchte Hexe dann doch noch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dimitri Belikov
Siteowner|First Admina with Creativity :)
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 74

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Fr Feb 04, 2011 5:37 pm

pp: First Floor - Wohnbereich - Lehrer - Dimitri Belikov

Um zu ihrem Zimmer zu kommen musste ich durch den ganzen Flur der Jungen, zu den Mädchen und somit auch den Lehrerinnenzimmern zu kommen. Ich lief einfach durch den Gang, nickte einigen Schülern zu aber beachtete sie nicht weiter. Mein Blick schweifte einfach weiter durch den Gang als ich ihn entlang lief. Plötzlich sah ich wie am anderen Ende Tarana dahergelaufen kam, mir entgegen. Sie sah mich fast im selben Moment wie ich und ich nickte ihr lächelnt zu, lief nun schneller weiter auf sie zu. Und als ich dann endlich vor ihr stand zögerte ich nicht lange und kam gleich zu dem was ich von ihr wollte: "Tarana! Dich hab ich gesucht. Ich hab was gefunden. In meinem Zimmer. Und ich wollte dich fragen ob es vielleicht dir gehört, weil du mir ja die Dolche vorbeigebracht hast. Übrigens nochmal danke deswegen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bluemoon-rpg.forumieren.com
Freyja Morgan

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 129

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Fr Feb 04, 2011 6:45 pm

ich versuchte ein Pokerface aufzusetzten um mcih nicht zu verratne, dass ich diesen Kerl nicht kannte der da mich ansprach. Aber anscheinend hatte dieses Miststück von hexe schon Vorarbeit geleistet und diesem Kerlmit Doclhen ausgeholfen haben.
Zuerst war kurze Verwunderung auf meinem Gesicht zu sehen à la Was-willst-du-von-mir-ich-kenn-dich-doch-gar-nicht-und-weiß-nicht-wovon-du-redest-BLICK , ja meine Fassade war kurz verrutscht doch dann verscuht eich weider ein Herzliches Lächeln aufzusetzten und strich kurz mien rotes Satin kleid glatt.
ich legte meinen kopf schief. "oh ja, hab ich doch gern gemacht." ich hatte keien ahnugn was diese hexe getan hatte, dewegen versuchte ich, ob dieser junge Mann mir doch ien paar Infos geben würde.
"bist du zufrieden mit ihnen?"
ich hoffte die Frage verrät mich nciht. Aber ich konnte nciht anders.
Und was zum teufel konnte dieser Frau gehören. hatte sie ncoh mehr kaputt gemacht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris Turner

avatar

Anmeldedatum : 25.12.10
Anzahl der Beiträge : 281

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Sa Feb 05, 2011 9:52 pm

[pp: Villa der Deravenels: Zimmer von Chris]

Ich lächelte Jany heimtückisch an ich wusste zu wen sie wollte zu Sam. Aber das würde ich nicht zulassen ich wollte mich erst noch bei ihr Rächen für das was ise zuhause abgezogen hatte. Ich ging langsam auf sie zu und stellte mich vor sie und mein Koffer stellte ich neben mich. " Wohin des weges meine Hübsche." ich lächelte sie heimtückisch an als ich sah das sie Angst hatte. Ich trat noch nähr an sie herran. und dann hatte sie sich wieder gefasst und sagte: " Ich wollte zu dir! Ich brauch deine hilfe schon wieder."Ich schaute sie nur an und musste wieder Grinsen. " Solangsam gefällt es mir das mein Bruder dir nie irgent was sagt du willst bestimmt wissen wo hin er verschwunden ist. Hat er dich wieder von der Bettkante geschmissen." Jetzt lachte ich. Und tart noch ein schritt auf sie zu. " Wenn ich dir sage wo er ist tu ich das aber nicht ohen eine bezahlung das weißt du doch. Du musst auch noch die Handynummer bezahöen die ich dir gegeben hab. Denn sonst wäre er ja gernicht heir gewesen." Ich trat noch nähr an sie und nun waren nur noch wenige millimetr zwischn uns. Ich konnte ihre Angst richen und das machte mich fast high^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jany Selena Deravenel

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 06.12.10
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Sa Feb 05, 2011 10:37 pm

Ich war von der Tür wieder weg gegangen weill mich kurzzeitlich der Mut verlassen hatte doch dann drehte ich mich wieder um und Chris stand vor mir. Wir unetr hielten uns und ich sagte ihm das ich zu ihm wolle da ich seine Hilfe brauche. Natürlich wusste er was ich wollte r lkam immer nähr zu mir was mir angst machte und dan sagte er: "Wenn ich dir sage wo er ist tu ich das aber nicht ohen eine bezahlung das weißt du doch. Du musst auch noch die Handynummer bezahöen die ich dir gegeben hab. Denn sonst wäre er ja gernicht heir gewesen." Er trat noch nähr an mich heran und nun trennten uns wirkloich nur noch Milimeter vonneinander. Mien Atem beschleunigte sich und ich bekam richtige angst denn diesen Blick den er mir zuwarf ließ mich erahnen was er vorhatte. ICh wollte einen schritt zurück weichen aber da Pckte er mich schon und drückte mich gegen die Wand.Ich schnappe erschrocken nach luft und wollte ihn schlagen aber er lachte nur und fing mein Hand ab und sagte Kopfschüttelnd: " Nana wer wird denn da ungezogen?" Und dann nahm er mien Hände und drückte sie über mien kopf an die Wand so das ich mich nun nicht mehr wehren konnte. ich schaute ihm in die Augen das war ein fehler nun ließen mich seine Augen nicht mehr los ich versank in der Tiefe sienr dunklen Augen und dann lagen seine Lippen auf den meine und ich stand da und tat nichts ich stand da wie ein stock.Doch dann erwiderte ich den Kuss nicht um ihn dazu anzustachel weiter zu machen sondern um ihn los zuwerde. Es kalppte auch er ließ von mienem Mund ab. Doch wenn ich gedacht hatte er würde es dabei belassen hatte ich mich getäuscht er drückte mich nur noch fester an die Wand und als ich grade um Hilfe rufen wollte legte er mir seine andere Hnd auf den Mund und begann mein Hals und mein Dekon´ltet mit Küssen zu bedecken ich versuchte moich mit aller kraft gegn ihn zu wehren und schaffte es eine meiner Hände seine griff zu entwinden und schlug auf ihn ein. Doch er ließ nicht von mir ab er machte sich er ließ auch meine ander Hand los und machte sich daran den Reisverschluss miens Kliedes zu öffnen. Und dann riss er es mir runter und da es keine Träger hatte fiel es in sanften wellen nach unten und lag nun um meine Knöchel und ich stand nun nurnoch in eiem Spitzen bestezen Slip da. Schon packte er wieder meine Hände und hielt sie fest damit ich nicht mehr auf ihn einschlagen konnte. ICh war völlig wehrlos der Flur schien hier wie ausgestorben ich wusste das um die Ecke in diesem Flur Mrs. Samra war aber ich konnte mich nicht bemerkbar machen. Er bedekte nun mein Oberkörper mit Küssen und dann Keuchte ich unter seiner Hand auf ich hatte nicht gemrkt das er mien Hände los gelassen hatte und dadafür zimlich stark auf den Verbad drückte an meinr rechten Hüfte nun Traten mir Tänen in die Augen es tat weh und ich wollte hir einfach nur weg. Es war wie in einem Alptarun Keine MEnschen seele war zu sehn und er viel über mich her wie ein Raubtier über seine Beute. ICh schlug nun wieder auf ihn ein und das schin ihn nur anzustacheln und er begann mit seiner freihen Hand mien Oberkörper zu liebkosen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexander Hathaway

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 529

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   Sa Feb 05, 2011 11:38 pm

[pp. Essenshalle]

Schwungvoll bog ich in den Flur im Jungentrakt ein und ging ganz locker an den Türen vorbei. Ich hatte gute Laune, warum auch immer. Vielleicht lag es daran, dass ich das Zimmer jetzt für mich hate. Vielleicht würde ich ja bei Adriana auftauchen. Wir hatten immernoch Nachholbedarf. Und heute würde niemand stören.
Ich bog in den kleinen Abschnitt, in dem mein Zimmer lag - und blieb ruckartig stehen. An der Wand stand ein Kerl mit einer der Hexen aus meinem Abendkurs. Jany oder so. Erst dachte ich daran, mich umudrehen und nicht zu stören, aber ich sah, wie sie auf ihn einschlug. Außerdem weinte sie. Nein, hier stimmte was absolut nicht. Sofort war ich bei den beiden, packte den Kerl hinten am Hemdkragen und zog ihn mit einem Ruck weg.
Ich konzentrierte mich vollständig auf ihn, registrierte nur am Rand, dass Jany praktisch nackt war. Schnell zog ich meinen Schlüssel aus mener Hosentasche und hielt ihn ihr hin, ohne sie anzusehen. Ich wollte ihn nicht aus den Augen lassen. "Zimmer 7", sagte ich leise. Dort war sie besser aufgehoben, als hier.
"Und jetzt zu dir, du Hund. Das war ein Fehler. Du hättest sie nicht anfassen sollen. Da versteht ein Hathaway keinen Spaß mehr."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jany Selena Deravenel

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 06.12.10
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   So Feb 06, 2011 12:05 am

Ich schloss für einen Moment die Augen und versuchte an etwas anderes zu denken. Aber es half nichts meine Muskeln verkramften sich immer mehr unter den berührunegn von Chris und ich schlug meine Augen wieder auf und schlug weiter hin auf ihn ein obwohl es anscheinedn keinen Sinn hatte.Garade als mir die Idee kam zu versuchen meine Affin zur Luft einzustzen um ihn abzulenken sah ich wie ein Junge aus dem Magie kuurs um die Ecke kam und er kam auf uns zu ich war erleichtert als er Chris von mir weg zog und ihn an machte was ihm einfalle. Er reichte mir einen Schlüssel und sagte Zimmer 7 ich nahm den Schlüssel dankend an und zog mir schnell das Kleid hoch, wenn ich in seinem Zimmer war könnte ich es zu machen aber jetzt wollte ich hier einfach nur weg. " Danke!" sagte ich schnelle und lief in die richtung in der sein Zimmer liegen musste und dann erreichte ich auch schon die Tür schloss sie auf und ging zügig hinen. Hinter mir schloss ich die Tür ab falss Chris ihn fertig machen sollte was ich nicht hoffte und dann setzte ich mich auf eine der Stühle vor den Schreibtischen.

[ tbx: Zimmer 7]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris Turner

avatar

Anmeldedatum : 25.12.10
Anzahl der Beiträge : 281

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   So Feb 06, 2011 12:28 am

Ich hatte alles um mich herrum vergessen ich spürte nur noch den Triumpf das ich mich endlich an ihr rächen konnte. Ich war so in mein Tun vertieft das ich nicht einmal mit bekam das wir nicht mehr allein waren, ich nahm nicht mal richtig war das Jany auf mich einschlug. Doch dann spürte ich plötzlich wie eine Hand mich am Hemdkragen fasste und mir entwich ein Dämonisches knurren. Erst dachte ich das Sam es wäre der mal wieder zu Janys rettung eilte aber es war ein andere Junge. Er gab Jany eien Schlüssel und hielt mich von ihr fern ich war noch so perplex das ich mich garnicht versuchte zu wehren aber als sie los lif und er sagte: "Und jetzt zu dir, du Hund. Das war ein Fehler. Du hättest sie nicht anfassen sollen. Da versteht ein Hathaway keinen Spaß mehr." grinse ich ihn an. Ich wand mich geschikt aus mein Griff. " Du solltest dich nicht in die angelegent heit andere einmischen. Ich galube dafür muss ich dir jetzt leider weh tun und dann hab ich noch immer eine Rechnung mit der liebn Jany zu begleichen. Denn eine Chris Turner... Ach vergiss es!" Ich holte aus und schlug ihm in den Magen. Jeder normale Mensch wäre davon zusammen gebrochen aber er blieb standhaft. NAtoll noch ein Übernatürliches Lebewesen><. Ich lächelte nun nicht mehr und zog mich ein wenig von den KErl zurück um ein wenig mehr schwung und schlagktaft in meinen nächsten Schlag zu legn. Aber er war diese mal darauf vorbereitet und fing meine Faust ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexander Hathaway

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 04.12.10
Anzahl der Beiträge : 529

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   So Feb 06, 2011 12:36 pm

"Angelegenheit anderer?", lachte ich. "Dann solltest du das wenn schon hinter verschlossener Tür tun und nicht irgendwo auf einem Flur. Sei froh, dass ich dich erwischt habe und nicht etwas ein Lehrer." Ich grinste mit hochgezogener Augenbraue auf ihn hinab. Er und mir wehtun? Das schien mir ziemlich schwachsinnig in Anbetracht der Sache, dass er nicht sonderlich stark aussah. Und ja, wie vermutet war er das auch nicht. Seine Faust traf mich knapp unter meinen Rippen, aber er konnte mir nicht mal ein Keuchen abgewinnen. Stattdessen machte er mich nur noch wütender. Ich sah ihm an, dass er etwas umsichtiger wurde, als ich nicht zusammen sackte. Und dann folgte ein weiterer Schlag. Dieses Mal fing ich seine Faust jedoch ab. Düster sah ich auf ihn hinab und trat direkt vor ihn. "Das war ein Fehler, Turner." Ich knurrte seinen Namen. Dann schoss meine freie Hand in Form einer Faust vor und traf ihn im Gesicht. Bevor er mir weg sacken konnte, drückte ich ihn gegen die Wand. Eine Blutlinie zog sich von seiner Nase zur Oberlippe und bildete schnell einen dicken Tropfen, der auf seinem weißen Hemd landete. Und es blieb nicht nur bei dem einen Tropfen. Zudem hatte seine Nase nun eine unnatürliche Krümung. Also entweder war sie hinüber oder mindestens angeknackst. Unter seinen Augen sah ich auch geplatzte Äderchen. Hm, für einen Moroi hatte ich ordentlich zugeschlagen. Rose wäre stolz auf mich. "Tret mir noch einmal unter die Augen und es bleibt nicht nur bei der Nase", knurrte ich leise, da ich nah genug an ihm dran war, um selbst seinen Atem auf meiner Haut zu spüren. Sein Blut hatte mir noch etwas außer der Genugtuung verschafft: Meine Zähne waren noch deutlicher zu sehen als ohnehin schon. Ich zog die Oberlippe zurück und fuhr mir mit der Zunge über die Spitzen. "Und von Jany hälst du dich in Zufunkt fern. Sonst machst du mit den beiden hier Bekanntschaft", sagte ich unheilvoll. Meine Sinne waren so dermaßen geschärft, dass ich alles mitbekam. Und irgendwie hatte er einen allzu vertrauten Geruch an sich. Nur konnte ich ihn bei bestem Willen nicht zuordnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chris Turner

avatar

Anmeldedatum : 25.12.10
Anzahl der Beiträge : 281

BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   So Feb 06, 2011 3:01 pm

" Ach komm schon als ob du nicht auch nur ein Kerl bist der spaß haben will. Und wo ich etwas tut geht dich nichts an ich will eh erst mal von hier weg, da ich mich um meine liebste zu kümmern hab." ICh wollte mich von ihm los machen aber er hatte mien Faust noch immer nicht los gelassen un nun holte er selbst zum Schlag aus.
Als er mich schlug merkte ich wie meine Nase nachgab. Sie war zwar nur angeknackst aber das tat auch schon weh. Wütende starrte ich ihn an. " Ich mich von ihr vernhalten?" ich gluckste. " Tja da giebt es aber ein Problem den sie und ich wohnen in ein und dem selben Haus sie ist nehmlich die tochter von meinem Stiefvater! Ah da schauts du dumm nicht war. Und vor dein Zähnen hab ich keine Angst! Du musst wie hat Rose es gennat ein Moroi sein?" ich funkelte ihn an und richtet mich auf und sammelte mien ganze kraft und holte mit meiner Hand aus dieses mal traf ich ihn richtig und der schlag saß. Ich hörte befridigend den dumpfen aufprall miner Faust auf seine Kiefer und sah wie er an der Lippe blutete. " Wenn du mich entschuldigen würdest ich hab noch etwas zu erledigen!" ICh wollte grade gehn da stand er wider sehr na bei mir und Funkelte mich nun richtig wütend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flur im Jungstrackt   

Nach oben Nach unten
 
Flur im Jungstrackt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Flur und Küchennische

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blue Moon - Das RPG :: Cleavemondhill :: St. Cleavemondhill Academy :: First Floor :: Flure-
Gehe zu: