StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
ATTENTION PLEASE! ;D - UNSER NEUES FORUM: http://anothermoon-rpg.forumieren.com/

Teilen | 
 

 Verließ

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    Fr Feb 18, 2011 8:36 pm

Ich streckte mich leicht. "Einen Moment.", sagte ich dann, schloss meine Augen und konzentrierte mich, ich nahm all meine Kräfte zusammen und holte dann seine Seele aus dem Fegefeuer. Grinsend betrachtete ich seinen dunstigen Schatten und nickte Sam dann zu, damit er vor die Tür ging. "Da hast du...ich hab dir gesagt ich kann ihn nicht ganz zurück holn und seine Seele bleibt auch nicht lange...", ich seufzte theatralisch und machte dann meine Fingernägel sauber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jany Selena Deravenel

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 06.12.10
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Verließ    Fr Feb 18, 2011 8:48 pm

ICh musste ganz schön schlucken als ich Sam sah. " Sam warumm hast diu das getan?" fragte ich leise und versuchte mein Tränen zu unterdrücken ohne erfolg. " Ich liebe dich doch! ICh werde dir folgen das ist dir doch klar? Ohne dich will ich nicht mehr Leben!" sagte ich zu Sams Seele. " ICh leibe dich!" Ich ging auf Den dunstigen Scahtten der er war zu und er verschwand.Jetzt reichte es mir: " Legion ich danke Dir, du scheinst doch nicht so Böse zu sein wie man sagt! Aber ohne Sm kann ich nnicht mehr Leben willst du meine Seele auch haben?" ich sagte dies sehr laut und hoffte das neimand hier war und das höören konnte!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    Fr Feb 18, 2011 8:55 pm

"Du brauchst nich so schreien, ich hör dich auch so.", sagte ich und rieb mir leicht genervt die Ohren, dann schnaubte ich. "Ich halte mein Wort, dass hat nichts mit böse sein zu tun....Deal ist eben Deal...", ich seufzte theatralisch und betrachtete dann nachdenklich die Tür, ich schürzte die Lippen tippte mir gegens Kinn und schüttelte den Kopf. "Ne danke, deine dreckige Seele kannst du behalten....ich weiß was mit dir und diesem Alex war...eine Seele wie deine fasse ich nicht mit der Kneifzange an. Außerdem bin ich kein Auftragskiller, wenn du willst, dass ich dich kille bietet mir entweder was an oder hau endlich ab, ich will einfach nur meine Ruhe hier unten...Is mir in letzer einfach etwas zu voll hier...Jesus wenn ich hier raus bin niete ich euch alle um, weil ihr mir so derbe auf die Eier geht....", fuhr ich sie dann barsch an und starrte an die Decke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enrique Blanford

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 12.12.10
Anzahl der Beiträge : 247

BeitragThema: Re: Verließ    Fr Feb 18, 2011 9:03 pm

PP Zimmer 006

Ich trotete langsam die Treppen runter und hatte nich wirklich das problem die besagte Tür wiederzufinden. Lautes Geschrei lockte mich zudem an, aber ich näherte mich nur kurz und sah wie ein schwarzes Etwas um ein mädchen mit roten harren herumwaberte. dsa ding sah genauso wie das aus, was meine Jenny getötet hatte. Als ich dann näher kam, bemekrte ich Zettel auf dem bodne die ich prompt durchlas und meine Stirn sich runzelte. Hier waren sie doch alle verrückt, sich freiwillig so einem Monstrum zu opfern, nur wegen Liebe? dieser Typ musste ein ganz schönes Weichei gewsen sein und diese Jany war anscheinend gerade dabei sich zu opfern und als das schwarze etwas verschwand, dachte ich, dass LEgion mal wieder ERfolg hatte. Ich lief schon in die Richutng des Mädchens und reif einfach mal automatisch ihren namen, den ich vermutete "JANY?!" ich ließ die zettel fallen und shritt schnellen schirttes langsam auf sie zu, denn es konte ja gut sien, dass dieses schwarze etwas, diese Seele in sie gefahren war,. oder sonst irgendetwas böses angestellt hate.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jany Selena Deravenel

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 06.12.10
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Verließ    Fr Feb 18, 2011 9:25 pm

Entsetztb starrte ich ihn an! " Woher weißt du das mit Alex? Was soöö ich dir denn noch an biten? Sußer meinen Leben Habe ich nichts mehr!" ICh verschwieg ihn das ich noich eien Affinität ztum Wasser hatte. Und dann hörte ich wie jemand mein Stimme rief und bemerkte das ich von eine schwarzen Nevel umrgint war.Was ging hier vor? " Wer ist da?" rief ich weill mir die Stimme nich bekannt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    Fr Feb 18, 2011 9:30 pm

Ich seufzte. "Und noch son Trottel....", murrte ich und atmete genervt aus. "..wollt ihr jetzt alle sterben? Dann lasst mich hier raus...oder noch besser...stell da draußen eine Kasse auf und sobald ich hier raus bin, hab ich wenigstens ein bisschen Startkapital für mein neues Leben...", ich lachte freudlos und schmunzelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enrique Blanford

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 12.12.10
Anzahl der Beiträge : 247

BeitragThema: Re: Verließ    Fr Feb 18, 2011 10:09 pm

Ich ging weiter auf Jany zu, dnen sie reagierte auf den namen, was heißen musste, dass sie gerade dabei war sich zu opfern und das war nun wirklcih nciht gut, ncoh mehr tote konnte diese Academy nicht gebrauchen. entschlossenen SChrittes ging ich weiter zu Jeany.
Dann vernahm ich eine Stimme hinter der Tür, das musste legion sein. "Ey du Penner, bist du der Mistkerl, der meine Freundin umgebracht hat?!!", schireich wütend gegen die Tür und war shcon fast bei jeany angekommen. als ich sie schließlich erriechte riss ich sie von der Tür sanft weg und sagte zu ihr. "verschwinde hier, das ist kein Platz für Mädchen wie du"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jany Selena Deravenel

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 06.12.10
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Verließ    Fr Feb 18, 2011 10:26 pm

Als ich sanft von der Tür weggerissen wurde schaute ich die Person böse an. " Nein! ICh gehe hier nicht weg! Dier Dreckskerl hat meine Freund getötet!" saget ich. Mir liefen noch immer Tränen über das Gesicht." Geh du doch wider ich hab mit diesen míst Kerll von Dämon da drinn noch etwas zu kläen!" saget ich. Warumm kam mir immer wer dazwischen? Wieso konnte dieser Legion nicht einfach meonr Seele in sich aufnehmen und es dann gut dein lassen? Ich wand mich aus den Griff des Jungen und schaute ihn an. Was ein fehler war er sah verdammt dut aus. Weshalb mir auch der Atem stockte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    Fr Feb 18, 2011 10:59 pm

"Was wollt ihr jetzt machen hä?", ich lachte und fuhr mir übers Gesicht. "Ihr könnt nicht rein, ich kann nicht raus....leider....sonst hätte ich euch beiden schon quallvoll die Haut von Knochen gezogen...ehrlich könnt ihr nich woanders jammern...", schnaubte ich und schüttelte mein kaputtes Köpfchen. "Es gibt echt Leute, denen geht drei Mal so schlecht wie euch...lasst euch doch ma nackt son paar tausend Jahre anketten und dann reden wir weiter...", dann schaute ich an mir runter und seufzte schwer. "Das ist echt uncool....hier drin is es so kalt...", jammerte ich unbekümmert weiter. "Fernsehen wäre cool...und Internet auch....ich hab von dem...ding...ach..wie heißt das...Bookface?", ich schmunzelte. "Jeder hat das...ich will das auch! Besorgt mir doch ma W-lan und ne Webcam...ich schwöre dann hol eure Leute zurück.", ich lachte und rieb mir den Nacken. "Meine Fresse...Oreos wärn auch cool....und wenn ihr mir schon was besorgt, bringt doch Katerina mit...wenn ihr schon am Zeug beschaffen seit....was könnte ich noch gebrauchen....", ich dachte kurz nach und lachte dann wieder. "Wie wärs mit nem Türsteher, damit hier nur noch Leute hin kommen, die sich richtig mit mir unterhalten und mich nicht beleidigen oder wollen das ich sie töte....und ja...ne Hose wär toll.", ich holte Luft und seufzte theatralisch. "Ne Putzfrau und einer der mich wäscht...hier drin stinkts...", beschwerte ich mich weiter. "Und unbequem zum Schlafen is es obendrauf."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enrique Blanford

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 12.12.10
Anzahl der Beiträge : 247

BeitragThema: Re: Verließ    Sa Feb 19, 2011 5:49 pm

Ich ignorierte die STimme hinter der Tür, denn deer redete echt nur müll.
DAnn wnadte ich mich wieder Jany zu und legte sanft meine Hände an ihre SHCultern um sie sanft von der Tür wegzubewegen.
Dann schaute ich ihr tief in die AUGen. "hör mal, er hat deinen Freund umgebracht, er hat auch meine Freundin umgebracht. Ist das fair ? nein! Aber es ist nunmal so. und wenn du jetzt zu diesem dreckigen versifften Mistkerl hingehst und dich ebenfalls opfern tust, was hat es dir dann gebrahct? Ewige Verdammnis in einem fauligen Körper von dem Mörder deines Freundes, außerem wäre dann der Tod deines Freundes sinnlos gewesen und das willst du diesem Sam doch nciht antun?", sagte ich sanft und musste den Drang unterdrücken die Tür aufzubrehcne und diesen Mistkerl in kleine Stückchen zu kacken. Mit einem löffel.
Aber die Tür schien nicht einfach so aufzugehenm, wenn der da shcon Jahrtausende drinsteckte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jany Selena Deravenel

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 06.12.10
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Verließ    Sa Feb 19, 2011 6:01 pm

Ich wiederstand den drang diesen Kerl der mich von der Tür wegzog eine zu kleben. Er wusste wie ich mich fühlte und er wollte nicht das ich mich Opferte. Ich schute ihn in die Augen und blinzelte meine Tränen weg um ihn besser sehn zu können. " Nein das würde Sam nicht wollen. " sagte ich kleinlaut und schluckte schwer. " Aber was soll ich ohne Sam tun wer ´beschützt mich jetzt davor das Chris mich verletzt?" Ich schute noch mal zu der Tür. Dieser Legion tat mir irgent wie leid. So böse konnte er nicht sein. Bestimmt lag es nur daran das er dort eingefercht war, bestimmt wäre er sogar ganz nett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    Sa Feb 19, 2011 6:09 pm

Ich seufzte, die gingen mir so auf die Nerven. Wütend knirschte ich mit den Zähnen. "Verzieht euch doch einfach....", nuschelte ich, schloss die Augen und versuchte dann so viele Seelen wie möglich heraus zu holen, vielleicht würden die beiden ja verschwinden, wenn die Seelen nur gruslig genug waren, ich hatte keine mehr übrig die stark genug waren zum Töten, aber um die Kinder da draußen zu verschrecken reichte es vielleicht grade noch. Ich knurrte und rüttelte wütend an den Ketten, ich wollte hier raus, ich wollte töten! Nichts wollte ich mehr, als den arroganten Kreaturen da draußen den Gar aus zu machen. Ich öffnete die Augen und schickte dann die Seelen nach draußen, sie sollten angreifen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enrique Blanford

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 12.12.10
Anzahl der Beiträge : 247

BeitragThema: Re: Verließ    Sa Feb 19, 2011 6:19 pm

als sie das mit dem beschützen sagte, wurden miene Beschützerinstinkte geweckt, obwohl ich diese4s Mädchen erst seit gerade eben kannte.
Als sich aus den Türfugen wieder deiser Schwarezr Nebel quetschte, brannte mein Beschtüzerinstinkt durch mit mir und ich stellte Jany hinter mich. "ICH werd dich beschützen!"
Ich griff hinter meinen rücken, wo normalerweise mein Bogen war, aber erst da bemerkte ich, dass ich Jennys Bogen im zimmer gelassen hatte und flcuhte liese. gegen dieses schwarze etwas konnte ich ncihts ausrichten. WIe soll man bittehscön gegen RAUCH kämpfen?!
ABer sicher war eins, so ein shcwrzes etwas hate meine Freundin umgebracht und ich wolte nichts riskieren. Jany shcien sich nicht zu bewegen, Vielleciht hatte sie angst oder einen anderen Beweggrund, mir wars egal. Ich wusste nur eins. wir mussten weg von hier, aber schnell.
Ich drehte mich zu Jany um und lächelte sie veschmitzt an, mit dem Gedanken was ich tun würde jetzt gleich.
"Tschuldige, aber dass muss jetzt sein."
Ich griff geschwind mit einer hand in ihre Kniekehlen und mit der anderen Stützte ich ihren Rücken und shcon hatte ich sie in den Armen und rannte mit ihr den Gang zur Treppe entlang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jany Selena Deravenel

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 06.12.10
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Verließ    Sa Feb 19, 2011 6:39 pm

Ich merkte das Legion dort drin immer wütender wurde und ich hörte wie er an seinen Ketten zog und zerte. Dann sah ich wie mehrer Seelen durch die Tür kahm und eh ich etwas Tun konnte stand ich hinter ihn und er sagte: "ICH werd dich beschützen!" ich schute verdutzt drein denn wie wollte er mich bveschützen vor den Seelen die Legion grade losgelassen hatt? Aber eh ich mich rühren oder etwas sagen konmte hatte er sich wieder zu mir umgedreht und lächelte mich an: "Tschuldige, aber dass muss jetzt sein." sagte er und schon lag ich in seine Armen. Ich schnappte nach luft und blinzelte verwundert auf. Aber er ließ sich davon nicht beirren und lief los. " Wo willst du mit mir hin? " fragte ich ihn mit leiser und unsichere Stimme.

[tbc: such dir was aus^^]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Enrique Blanford

avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 12.12.10
Anzahl der Beiträge : 247

BeitragThema: Re: Verließ    Sa Feb 19, 2011 6:50 pm

Wir flogen praktisch dahin, aber das war nicht verwunderlich, denn schließlich war ich ein Dhampir und mir lag das retten und beschätzen einfahc in meiner Natur, weshalb es für mich keine anstrenugn war mit einem hübschen Mödchen schnell durch die Gänge zur Trepe zu rennen.
"Im grunde sind wir von diesen Dingern nirgendwo sicher. Dieses SChwarze Ding hat eauch meine Freundin umgebracht, deswegen finde ich es am besten einfach so weit wie möglich von iher wegzukommen"
Ich rantne die treppe hoch, die gänge waren leer, und dunkel von der Herinbrechenden Nacht. Nru der fahle schein des mondes drang durch die FEnster in die Räume der Akademie. Miene Beine suchten sich alleine den wEg und dann bemerkte ich, das ich in mein zimmer lief.

tbc: zimmer 006
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    Mi Apr 06, 2011 12:20 pm

Ich musste eine halbe Ewigkeit geschlafen haben...was sollte ich auch sonst tun? Schließlich war ich hier angekettet und kam nicht raus...das war ehrlich scheiße. Mir war langweilig, ich wollte mich waschen und Kleider wären auch nicht schlecht...es war immer noch nur ein Siegel gebrochen, ergo war ich noch weit vom raus kommen entfernt...Seufzend wiegte ich den Kopf hin und her und legte ihn in den Nacken, ich blinzelte leicht und etwas irritert, als ich Sophia meinen Namen sagen hörte, ich merkte sofort, dass etwas nicht stimmte und nahm meine Kräfte zusammen um durch ihre Augen zu sehen, was sie gerade tat und was sie da tat, war wahrhaftig nicht das was sie tun sollte! Ich knurrte wütend, als ich sah wie sie Katerina verfolgte, atmete aus und rüttelte an meinen Ketten. "Sophia!", brüllte ich wütend, sie musste mich einfach hören! Wenn sie Katerina tötete, wie sollte ich dann hier raus kommen? War sie eigentlich noch ganz bei Trost? Diese total gestörte...Eigentlich hätte ich von Anfang an wissen müssen, dass ich nicht sie hätte schicken sollen, dieses naive Ding. Dachte sie wirklich ich könnte sie noch einmal lieben? Nach allem, was damals passiert war?! Ich hatte sie doch eigentlich nur gebraucht, weil sie zwei Affinitäten hatte....das hatte nichts mit liebe zutun, außerdem wie wollte sie überhaupt mit mir zusammen sein, wenn ich in diesem Drecksloch fest saß und sie da draußen meine einzige Möglichkeit vernichten wollte, die mir zum Ausbruch verhelfen würde? Ich knurrte erneut wütend und beschimpfte sie förmlich in Gedanken. Gespannt verfolgte ich die Verfolgungsjagd und hoffte inständig, dass Katerina da irgendwie raus kam, aber es schien nicht, als würde ihr jemand folgen oder zur Hilfe kommen...wo waren diese kleinen Bastarde nur? Sonst schlängelten sich Alex und Vitali ja auch konstant um sie und wenn sie Schutz brauchte, war keiner von denen da....Ich stöhnte auf, als Katerina aufs Dach rannte und mein Herz zog sich zusammen...das war jetzt dämlich. Ich atmete kurz durch Sophia würde sie töten, ich würde hier für immer fest stecken...die Wahrheit ernüchterte mich, hatte sie ja toll hingekriegt. Ich schloss die Augen, ich wollte mir nicht ansehen, wie Katerina....meine Katerina wieder starb, ich würde es nicht ertragen, ich schluckte und heulte dann auf, als Sophia die kleine Moroi tatsächlich mit dem Dolch erwischte, aber nicht nur wegen Katerina, sondern, weil ich förmlich spürte, sie Sophia nach und nach starb. Wieder musste ich schluckte, ich kapselte mich schließlich von ihr ab, ihr Todeskampf interessierte mich nicht und ich war mir sicher, die würden sie fachgerecht entsorgen, damit sie mir auch ja nicht wieder auf die Nerven fiel. Ich kaute mir auf der Unterlippe herum und holte kurz Luft, bevor ich schließlich wieder meine Kraft zusammen nahm, an den Ketten rüttelte und versuchte sie irgendwie zu lösen. Ich musste zu Katerina! Jetzt auf der Stelle...ich musste ihr helfen, sie heilen...irgendwas tun. Aber selbst, wenn ich die Ketten lösen könnte...die Siegel würden mich daran hindern hier raus zu kommen und ich selbst konnte sie nicht brechen...wäre ja egal, ich würde zumindest an meine Klamotten ran kommen. Ich sah nach hinten über die Schulter und knurrte leise. Rumlaufen können wäre sicher nicht schlecht....Eingesperrt wäre ich trotzdem, aber etwas freier. Kurz blinzelte ich dann und klinkte mich dann in Katerinas Kopf ein...der Fluch, der auf ihr lag, passte mir gar nicht und das dieser Alex versuchte ihr zu sagen, was sie tun sollte, noch weniger! Sie war schwach und müde...sie sollte sich ausruhen und nicht wach bleiben, nur weil er das nicht wollte. Ich seufzte leise und zerrte weiter an den Ketten. Es musste einen Weg hier raus geben...irgendeinen anderen, wenn ich erstmal hier raus kam, würde ich sie alle töten, jeden einzelnen Menschen, der Katerina etwas tun wollte und Alexander und Vitali mussten einfach dran glauben, weil Katerina mir gehörte, wir gehörte zusammen, sie musste das nur noch einsehen...ich hatte ihr schon viel zu lange keine Träume mehr geschickt...mir wollte allerdings auch nicht wirklich etwas einfallen...ich seufzte, wiegte den Kopf hin und her und rieb mir das Gesicht. Eine Weile blieb ich einfach sitzen und dachte an nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    Mo Mai 09, 2011 3:13 pm

Seit Ewigkeiten hatte ich keine Gesellschaft mehr gehabt, was ich eigentlich an sich nicht so besonders schlimm fand. Die Ruhe nach dem ganzen Zeug was da so gewesen war war gut...ich hatte Zeit zum Nachdenken und um Kräfte zu sammeln, mich zu sammeln, Pläne zu schmieden, mehr oder weniger erfolgreich. Hier unten wars verdammt langweilig und angekettet sein war immer noch scheiße. Unwillkürlich musste ich mich fragen, wieso ich....genialer Typ...eigentlich nie auf die Idee gekommen war, mir von einer Seele hier raus helfen zu lassen? Aus meinen Ketten so...ich hatte immer hin auch Seelen heraufbeschwören können um zu töten, da dürfte es nicht viel schwerer sein, eine zu manifestieren, die mich hier raus holte oder? Die hatten schließlich nicht blockiert, dass ich mir eine Seele hier rein holte, also...einen Versuch wars allemal wert. Würde mich nicht aus dieser Kammer hier raus bringen, aber sich bewegen war auch gut....also.....ich lächelte leicht, wiegte den Kopf kurz hin und her und atmete tief durch. Ich sammelte mich, nahm alle meine Kräfte zusammen und dann schloss ich die Augen. Es war wirklich anstrengend, ich musste seine Seele heraufbeschwören, die mächtig war und eine Affinität zum Wasser hatte oder zum Wind, sowohl mit Wasser als auch mit Wind, war es schließlich möglich scharfe Klingen zu erschaffen. Ich kam zu dem Schluss, dass ich einen Hexer oder eine Hexe brauchte. Ein wenig verzweifelt rief ich also nach letzterem, da ich eine Hexe grade ehrlich lieber sehen wollte, als irgendwas andere...klar...keine Möglichkeiten aus der Kammer raus zu kommen....aber aus den Fesseln. Es dauerte eine halbe Stunde, vielleicht mehr oder weniger, dann hatte ich es mit einer Menge Kraftaufwand geschafft die Seele heraufzubeschwören. Ich musst ihr nun so viel Macht geben, dass sie zu Fleisch und Blut wurde, solange, dass sie die Ketten für mich brechen konnte. Jesus, dass ganze war furchtbar anstrengend und raubte mir fast die letzte Kraft, doch schließlich brachen die Ketten und als ich frei war, verschwand auch die Hexe. Ich murmelte ihr ein schnelles, respektvolles 'Danke', hinterher und rieb mir die geschundenen Handgelenke. Fuck, tat der Scheiß weh. Ich wackelte mit den Augenbrauen, rieb mir weiter die Handgelenke und betrachtete sie nachdenklich. Verdammt, scheiß hässliche Abdrücke...die würden mir sicher noch eine Ewigkeit nachhängen. Ich betrachtete die jetzt nutzlosen Ketten neben mir und knurrte leise. Menschen konnten behaupten was sie wollten, aber die kleinen Parasiten waren definitiv die schlimmste Spezies auf diesem abgefuckten Planeten. Ketten dich in der Mitte einer Kammer mit Bett fest und lassen dich nackt aufm Boden gammeln wie son verficktes Tier....wo zum Teufel blieb da bitte die Humanität? Ich seufzte leise, spitzte die Lippen und richtete mich dann langsam auf. Die Muskeln in meinen Beinen fühlten sich total....wabblig an. Ich schluckte, seufzte leise und dann betrachtete ich meinen nackten Körper. Kurz spielte ich mit dem Gedanken die Hexe nochmal zu rufen, ich hätte mich zu gern gewaschen...aber naja...musste so gehen. Ich lief dann also rüber zu dem Kleiderhaufen und seufzte zufrieden, meine Knochen waren zwar etwas eingerostet, aber ich würde hier noch genug rumlaufen und dann würde sich auch das ändern. Ich sah mir die Klamotten an und griff dann nach dem blauen Stoff. Hatte ich noch nie gesehen...aber sah aus wie Unterwäsche...oder vielleicht wars doch was anderes? Ich runzelte leicht die Stirn und klinkte mich dann in irgendjemandes Gedanken ein, durchforstete sie und fand dann das Kleidungsstück. Boxershorts..., ich betrachtete den blauen Stoff runzelte die Stirn und fragte mich, wo genau die Sachen eigentlich her kamen. Im Laufe der Jahre hatte sich hier schon was angesammelt, aber ich war ja nie ran gekommen...das war halt das Zeug, was eine Seele mal so ab und an mitbrachte, wenn sie wieder zurück kam. Komisches grusliges Zeug, aus der Neuzeit...ich zog dann also die Boxershorts an und zugeben....sie waren bequem. Ich lachte leise, schauderte und wühlte mich dann weiter durch den Kleiderhaufen, ich fand etwas, das ich kannte, ein weißes Hemd. Das war gut, was bekanntes...normales....Ich zog es mir an, knöpfte es dann zu und sah mich dann nachdenklich nach dem einen Spiegel um, den ich zwar immer hinter mir gesehen hatte, wenn ich mich umgedreht hatte, aber in den ich nie reinschaun konnte....ich schmunzelte und nahm mir dann erst einmal eine der dunklen Hosen, dass war eine Jeans...der Stoff war ganz cool. Ich seufzte dann leise fuhr mir kurz durchs Haar und betrachtete meine Füße. Schuhe waren wohl einfach nicht drin, damit musste ich mich wohl oder übel abfinden....nächstes Mal würde ich mir von einer Seele Schuhe mitbringen lassen und vielleicht was zum Schreiben. Ich trat dann langsam vor den Spiegel, legte den Kopf schief und betrachtete neugierig mein Gesicht. Ich sah....nicht wirklich anders aus...ich war vielleicht etwas dünner, hatte tiefe Augenringe und war blass, weil ich keine Sonne gesehen hatte, aber sonst sah ich wirklich verdammt gut aus, dafür das ich hier drinne festsaß. Ich strich mir zufrieden über die Kleider und dann nahm ich zum ersten mal so die Chance war mich hier drinne richtig um zu sehen. Ich hatte ein Bett, einen Kleiderhaufen, diesen Spiegel und sogar ein Waschbecken, aber ich bezweifelte schwer...das die Menschen nach einem geschenkten Bett und einem Spiegel noch so freundlich waren, mir fließend Wasser zu schenken....Vielleicht irrte ich mich auch? Ich hatte ja keine Affinität zum Wasser und selbst wenn, würde ich das Siegel nicht brechen können. Ich ging also hoffnungsvoll auf das Waschbecken zu und drehte dann am Wasserhahn und tatsächlich....da kam Wasser raus. Krass....was war bei den Menschen nur los? Hatten die Freundlichkeit also doch mit dem Löffel gefressen....Ich grinste leicht, spritzte mir dann etwas von dem Wasser ins Gesicht und seufzte zufrieden, ehe ich dann einen Schluck davon trank, mir die Haare etwas nass machte und dann das Wasser abstellte. Laufen, Wasser, alles frei bewegen....das war grandios, eins der besten Gefühle, die ich seit langem hatte. Ich seufzte leise und betrachtete nachdenklich die Holztür. Kurz zuckte ich die Schultern, dann schritt ich direkt darauf zu, versuchte eine Hand an die schwere Klinke zu legen und wurde prompt quer durch den Raum gegen die Mauer geschleudert....klar...wäre auch zu einfach gewesen....naja...whatever. Ich holte leise Luft, rappelt mich auf und warf mich dann auf das Bett. War ein kleines, aber immerhin etwas...so bequem, weich...besser als angekettet auf dem Boden wars allemal. Vorsichtig legte ich den Kopf aufs Kissen und starrte an die Decke. Ich wollte in die Sonne, Licht sehen...die neue Welt erkunden...Momentan war morden für mich zweitrangig. Ich wollte einfach hier raus und meine Katerina sehen...Katerina..., rief ich leise und melodisch in Gedanken. Katerina...., flötete ich wieder und lächelte leicht. Sie schlief und obwohl ich schwach war, für einen kleinen Traum reichte es sicher allemal. Ich suchte mir eine schöne Erinnerung aus und beschloss sie mit meiner Liebsten zu teilen, auch wenn sie genau genommen nicht meine Liebste war...noch nicht. Ich seufzte leise, schloss die Augen und drang dann sachte in ihren schlafenden Verstand ein und änderte den einfach ihren komischen Traum über Blut und Tod und son Zeug in eine Wiese im Sonnenlicht. Ein leichtes Lächeln huschte über meine Lippen, als ich sie so betrachtete in dem weißen Kleidchen, friedlich auf der Wiese sitzend, wie sie einen Kranz aus Blumen flechtete. Ja, ich hatte es geliebt meiner Caterina dabei zu zu sehen...die Ruhe, der Frieden, die Güte und die Liebe die sie ausstrahlte....das alles vermisste ich. Ich schluckte, ja....auch der große böse Legion hat Gefühle. Wie ein Käfig einen Mann doch brechen konnte. Diesmal hielt ich mich davon fern ihr irgendwelche Küsse geben zu wollen oder mit ihr zu schlafen....ich wollte einfach nur mit ihr auf der Lichtung sitzen und genau das tat ich. Ich setzte mich ihr gegenüber auf die Wiese und beobachtete sie lächelnd dabei, wie sie den Kranz flechtete, während wir uns über die verschiedensten Dinge unterhielten, das Wetter, die Schmetterlinge, den Frühling....sowas eben...normale Sachen. Sie sollte sich nicht vor mir oder meiner Macht fürchten und genau das versuchte ich zu erreichen....dass sie mir vertraute, denn sie gehörte an meine Seite und das nicht weil sie sich vor mir fürchtete, sondern weil sie an meiner Seite sein wollte....und das würde sie, denn wir gehörten zusammen, sie musste das nur noch einsehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    Do Mai 12, 2011 1:08 pm

Leise holte ich Luft, betrachtete den Kranz in meinen Händen einen Augenblick und sah auf die Stelle, an der Katerina gerade verschwunden war. Ja, dass wars. Mehr würde ich vermutlich ohne hin nie bekommen. Ein paar Stunden, die einem im Traum vorkamen, wie Jahre. Ich schauderte leicht, streckte mich kurz und genoss noch einen Moment die Wärme der Traumsonne auf meiner Haut. Das war total cool....Sonne, frische Luft....keine Dunkelheit. Ich lächelte leicht, holte kurz Luft und atmete leise ein und aus und dann schlug ich die Augen auf und sah mich in meinem....zu Hause...um. Erneut musste ich schaudern, dann schluckte ich und schüttelte den Kopf. Ich hatte ziemlich gut geschlafen, ein weiches Bett...eine Decke....aber nichts davon weckte in mir den Wunsch hier zu bleiben. Ich drehte mich auf den Rücken, sah an die Decke und schluckte. Ich wollte hier raus, weit weg von hier....Ich schauderte leicht und blinzelte, dann schüttelte ich den Kopf und fuhr mir durchs Haar. Das hier war scheiße, ich musste hier raus...aber keine Ahnung wie ich das schaffen sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vitali Petrov

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 29.12.10
Anzahl der Beiträge : 587

BeitragThema: Re: Verließ    So Mai 15, 2011 2:46 am

pp. Kellergänge

"Suchen richtig.", ich nickte kurz, holte dann leise Luft und spitzte die Lippen. Keine Ahnung wo wir waren, ich spitze die Lippen und runzelte die Stirn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katerina Fedorova
Co-Admina Mrs. Psycho :D
avatar

eig. Alter : 26
Anmeldedatum : 07.12.10
Anzahl der Beiträge : 861

BeitragThema: Re: Verließ    So Mai 15, 2011 2:58 am

Ich schmunzelte und ging dann eben mit ihm rum, schluckte und wiegte den Kopf hi und her. Wir landeten dann eben am Ende eines Ganges und vor ner fetten Türe. Schien nicht wirklich der Kartoffelkeller zu sein. "Wups...hier sind wir falsch.", sagte ich und schluckte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vitali Petrov

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 29.12.10
Anzahl der Beiträge : 587

BeitragThema: Re: Verließ    So Mai 15, 2011 3:01 am

Ich schluckte, nickte leicht und holte leise Luft. "Wir sollten gehen.", sagte ich schnell, konnte meinen Blick aber nicht von der Türe lösen. "Nicht gut hier zu sein.", ich atmete kurz durch und schluckte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    So Mai 15, 2011 3:05 am

Ich holte leise Luft, als ich Stimmen hörte, sprang auf und huschte die Türe. Besucher....die männliche Stimme kannte ich definitiv, dass war mein Freund Vitali. Leise lachend ging ich etwas näher an die Tür, aber nicht zu nahe dran. Ich lehnte mich daneben gegen die Wand und schmunzelte. "Hallo Vitali.", rief ich dann und lachte leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katerina Fedorova
Co-Admina Mrs. Psycho :D
avatar

eig. Alter : 26
Anmeldedatum : 07.12.10
Anzahl der Beiträge : 861

BeitragThema: Re: Verließ    So Mai 15, 2011 3:09 am

Ich blinzelte. "Wieso nicht gut hier?", fragte ich dann und lachte leise. "Das ne Tür..die beißt nicht.", sagte ich und seufzte leise. Ich wollte gerade umdrehen als dann jemand sprach. Ich blinzelte und schluckte und schnappte dann leise nach Luft. "Uhoh....", machte ich dann und runzelte die Stirn. Dann musterte ich das dicke Holzding und biss mir auf die Lippe. Gut...ich könnte jetzt anfangen und mir einreden das da einfach jemand hinter war den Vitali kannte, aber...wahrscheinlicher war dann doch, das das hinter der Tür der war, der eben so ziemlich geheim gehalten werden sollte. Damn. Ich schauderte, schluckte und holte nochmal schnell Luft.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vitali Petrov

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 29.12.10
Anzahl der Beiträge : 587

BeitragThema: Re: Verließ    So Mai 15, 2011 3:11 am

Erst wusste ich nicht, was ich sagen sollte....aber schweigen und einfach gehen? Keine Ahnung...ich schluckte und spitzte die Lippen. "Wir sollten gehen.", sagte ich schlicht und drehte mich dann um, als ich angesprochen wurde, sah ich zur Tür und schluckte. "Legion.", erwiderte ich dann und schluckte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Legion

avatar

eig. Alter : 25
Anmeldedatum : 19.12.10
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Verließ    So Mai 15, 2011 3:16 am

Ich wiegte den Kopf hin und her, spitzte die Lippen und seufzte. "Ach komm schon Vitali....solche Zurückhaltung?", fragte ich, lachte leise und betrachtete die Tür neben mir. "Ich hab nicht vor durch die Tür zu hüpfen.", sagte ich bitter, denn ich hätte das ehrlich gern gekonnt. Ging nunmal nicht, ich seufzte lautlos und blinzelte kurz. "Du weißt doch, dass ich handzahm bin.", ich wackelte mit den Augenbrauen, auch wenn weder er noch Katerina es sehen konnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Verließ    

Nach oben Nach unten
 
Verließ
Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» sie verließ mich und hat einen anderen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blue Moon - Das RPG :: Cleavemondhill :: St. Cleavemondhill Academy :: Keller :: Kammer mit Legion [ZUTRITT VERBOTEN]-
Gehe zu: