StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
ATTENTION PLEASE! ;D - UNSER NEUES FORUM: http://anothermoon-rpg.forumieren.com/

Teilen | 
 

 Die Küche in Blau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Chris Turner

avatar

Anmeldedatum : 25.12.10
Anzahl der Beiträge : 281

BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   Fr Mai 13, 2011 12:48 pm

pp: neues Zimmer von chris und Rose

ich betrat die Küche und lächelte ella zu. " Hast du die Kette von Juwelier abgeholt?" fragte ich sie und begab mich zum Kühlschrank. Holte ein Glas Erdebeeren und etwas Schokoladen Kuchen herraus und nahm dann nich 2 löffel und Gabeln.
Sie nickte mir zu und reichte mir die Kliene Schatulle und ich wusste an ihren Zufridenne Gesicht das die Kette für meine Liebste wunderschönaussehn musste.
" Ellla ich glaube du wirst nachher in der Bibliotek aufräumen müssen wenn Jany und Eric fertig sind. Aber bis da kannst du den Beiden was zu essen machen." sagte ich seufzend. Und sah dann ihre missbilligende Mine. " Marster Turner ich mag diesen Eric nicht er tut der Kleinen nicht gut." sagte sie und sah mich eindringlich an. " Ich glaube wir müssen lernen uns damit abzufinden sie Liebt ihn und er sie." sagte ich und stellte alles auf ein Tablett. Dann verließ ich die Küche und ging wieder nach oben.

Tbc neues zimmer von Chris und Rose
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosemarie Hathaway
Siteowner|First Admina with Creativity :)
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 01.12.10
Anzahl der Beiträge : 384

BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   Di Mai 17, 2011 1:15 pm

pp: Eingangshalle

Das Teewasser war fast fertig als Chris und Jany ebenfalls in die Küche kamen. Ich sah kurz zu den beiden hin und wie Jany sich sezte, bevor ich meinen Blick einfach wieder stur auf den Wasserkocher richtete. Schließlich holte ich eine Tasse, einen Löffel und eine Packung Tee aus dem Schrank und stellte alles vor mich auf die Anrichte, auf der auch eine Vase mit Blumen stand. Es waren blaue Rosen. Super, eine meiner Lieblingsfarben bei Blumen und es passte auch noch perfekt zu der blauen Küche. Ein Lächeln breitete sich auf meinem Gesicht aus als ich ohne zu zögern meine Hand nach einer der Rosen ausstreckte. Als meine Finger sie berührte versuchte ich das alte bekannte Gefühl hervorzurufen was ich immer gehabt hatte wenn ich meine Affinität benutzt hatte. Und ich erwartete schon, dass ich es nicht spüren würde. Aber woaw, da war es! Und das stärker als früher! Mein Lächeln wurde zu einem Grinsen und ich zog die Rose aus der Vase, konzentrierte mich voll und ganz auf sie. - Sie war noch nicht ganz aufgeblüht und ich wollte sie sich ganz aufblühen lassen. Das hatte ich schon öfters gemacht. Doch diesmal klappte es nicht. Anstatt aufzublühen verwelkte die Rose zu meinem Entsetzen. Ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen und schluckte schwer. Verdammt, sowas war mir noch nie passiert.. Aber..vielleicht lag es daran, dass dieses Kribbeln in meinen Händen stärker geworden war? Ich beschloss es heraus zu finden und konzentrierte mich erneut auf die blaue Rose. Und diesmal klappte es! Die Rose blühte wieder. Mein Grinsen war zurück und sofort beschloss ich was neues auszuprobieren. Erneut konzentrierte ich mich auf die Rose in meiner Hand, stellte mir vor sie würde die Farbe wechseln. Und tatsächlich! Das Blau würde zu einem wunderschönen Rosa. Ich schmunzelte und fast im selben Moment klickte der Wasserkocher. Ich legte die Rose wieder beiseite und kümmerte mich erstmal um den Tee. Als ich damit fertig war nahm ich die Tasse mit dem Löffel und die Rose, ging rüber zum Tisch zu Chris und Jany. Ersteren schob ich grinsent beiseite um mich vor Jany stellen zu können. Die Rose hatte ich hinter meinem Rücken versteckt, ich ließ sie wieder verwelken, spürte es förmlich. Mit meiner freien Hand stellte ich die Tasse Tee auf dem Tisch ab. Als ich das getan hatte bedeutete ich Jany wortlos mich anzusehen. "Was ist deine Lieblingsfarbe?", fragte ich als sie mich ansah.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bluemoon-rpg.forumieren.com
Jany Selena Deravenel

avatar

eig. Alter : 24
Anmeldedatum : 06.12.10
Anzahl der Beiträge : 455

BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   Di Mai 17, 2011 3:19 pm

Ich wurde von Chris einfach in die Küche geschoben und auf eien Stuhlplaziert. Dann stand Rose vor mir. Meine Lieblings Frabe?? Warumm wollte sie das wissen. " Lila" sagte ich leise und schaute sie traurig an. "Rose ich weiß nicht was ich tun soll Eric hat mich einfach stehn gelassen udn ist mit eienr Andern weg gefahren." sagte ich und schaute sie weiter traurig an. " Ich lieb ihn doch. Warum tut er das nur??"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosemarie Hathaway
Siteowner|First Admina with Creativity :)
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 01.12.10
Anzahl der Beiträge : 384

BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   Di Mai 17, 2011 3:40 pm

Weiter lächelte ich und ich war froh, dass Jany sich ihre Lieblingsfarbe herauskitzeln ließ auch wenn sie ein wenig erstaunt über meine Frage aussah. Doch bevor ich dann mein Vorhaben mit der Rose in die Tat umsetzen konnte stellte mir Jany auch schon eine Gegenfrage. Ich seufzte. Ich musste mich erstmal setzen, doch da Chris auf dem anderen Stuhl Jany gegenüber saß, setzte ich mich einfach auf seinen Schoß und machte mir nicht erst die Mühe noch einen Stuhl zu holen. Dann redete ich los, die Rose immernoch leicht verborgen: "Ein Mann, der einfach mit einer anderen weggeht, hat dich nicht verdient. Das heißt, dass er nicht sieht was er an dir hat. Und wenn er nicht sieht was er an dir hat ist da auch nichts was er an dir schätzen kann. Und deshalb ist da auch nichts was auch nur ansatzweise ihm gehören könnte. Nicht einmal deine Liebe. Er ist sie nicht wert. Wenn er so kalt ist und vor deinen Augen mit einer anderen weggehen kann bist du ihm wohl nicht ganz so wichtig wie es vielleicht den Anschein macht. Und wenn das wiederrum der Fall ist sollte er dir noch viel unwichtiger sein." Ich machte eine kleine Pause. "Sieh mal, dein Bruder ist ein ziemliches Arschloch. Aber er weiß was er an mir hat." Ich schmunzelte und lehnte mich noch ein Stück mehr an Chris, schielte kurz zu ihm hoch und steckte ihm die Zunge raus. Dann sah ich wieder zu Jany. "Eric könnte sich mal deftig eine Scheibe von ihm abschneiden. Und wenn er das nicht tut, na dann, hat er dich wirklich nicht verdient. Du solltest die einzige für ihn sein, er sollte dir zeigen wie sehr er dich liebt und nicht mit anderen Frauen verschwinden. Weißt du, ein Mann der mit einer anderen mitgeht ist es nicht wert den Kopf hängen zu lassen und Tränen zu vergeuden. Sogar salzige Tränen sind zu wertvoll um sie wegen so einem Typen zu vergießen." Ich lächelte leicht und holte dann die verwelkte Rose hervor, hielt sie vor Jany und sagte: "Leg deine Hand an den Stiel und meine Hand." Und als sie es wirklich tat rief ich wieder dieses Kribbeln in meiner Hand hervor, stellte mir vor die Rose würde wieder erbkühen und sich von Blau in Lila färben. Und es funktionierte. Und das war nicht alles. Der sanfte Duft von Erde und Gras und einer frischen Rose umgab uns, ich war mir sicher, dass auch sie es spüren konnte, spüren was für eine Macht durch die Rose strömte.
Als ich mit meinem 'Werk' fertig war lächelte ich Jany zufrieden an uns ließ die Rose los.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bluemoon-rpg.forumieren.com
Chris Turner

avatar

Anmeldedatum : 25.12.10
Anzahl der Beiträge : 281

BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   Di Mai 17, 2011 3:55 pm

Als Rose auf Meine Schoß saß und ihre und Jany einen Vortraf´g hielt schlang ich mein Arme um sie. " Ja mach dich nur lustig über mich liebes." Sagte ich mit eine lächeln. Dann schute ich zu Jany. " Worüber habt ihr euch vorhin in der Bibliotek gestritten? Ich hab den namen Enrique gehört und das du nicht Tru oder so wärst?" Ich schaute sie aufmerksam an und streichelte gedanken verloren über Rose Bauch. Und flüsterte ihr ins Ohr " Das hast du gut gemcht mit der Rose mien liebste." Ich war stolz so eine begabte verlobte zu haben.


Jany Selena

Ich sah auf dir Rose und bekam große augen als ich die kraft spürte die durch sie durchfloss. " Danke Rose." Ich schaute Chris an und nickte traurig. " Eric war sauer weill ich mich so gut mit Enrique verstehe und hat mich dann beschuldigt das ich mit ihn geschlafen hätte darum haben wir uns gestritten. Er ist so wütend auf mich gewesen ebend. Aber ich hätte nie gedach das er mich so verletzen würde. Wir wollten zurück in die Academy." ´erklärte ich die geschichte in kurz form das ich mit ihn geschlafen hatte erwähnte ich lieber nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosemarie Hathaway
Siteowner|First Admina with Creativity :)
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 01.12.10
Anzahl der Beiträge : 384

BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   Di Mai 17, 2011 4:12 pm

Von dem Streit in der Bibliothek hatte ich überhaupt nichts mitbekommen, ich war wohl eher mit Chris und meinem Bauch beschäftigt gewesen. Kaum merklich zuckte ich mit den Schultern.
Auf das Kommentar von Chris mit der Rose nickte ich nur leicht und lächelte. Verdammt, ich konnte nicht wirklich beschreiben wie erleichtert und froh ich innerlich war, dass ich meine Affinität nicht verloren hatte. Und jetzt konnte ich mir auch so einigermaßen vorstellen warum der Dolch mich nicht hatte töten können und warum ich vielleicht ein wenig anders als normale Strigoi war. Irgendwie war es verrückt, aber ich wollte lieber nicht weiter darüber nachdenken und einfach froh sein, dass es eben so war. Schließlich widmete ich mich wieder Jany. "Okay, er kann ja eifersüchtig sein. Aber das ist kein Grund direkt mit der nächstbesten mitzugehen. Zumal er mehr Vertrauen zu dir haben sollte und dir glauben wenn du ihm das mit Enrique zu erklären versuchst. Und überhaupt, was hat er denn für ein Problem mit ihm und wie kam er darauf du könntest mit ihm geschlafen haben?" Ich zog die Stirn leicht in Falten. - Noch jemand der nicht gut auf Enrique zu sprechen war?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bluemoon-rpg.forumieren.com
Chris Turner

avatar

Anmeldedatum : 25.12.10
Anzahl der Beiträge : 281

BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   Di Mai 17, 2011 4:20 pm

Ich schaute Rose scharf an als sie weiter bohrte. " Schatz lassie ich finde es besser wenn wir sie in die Academy bringen. Ich muss eh noch mal kurz mit deine Bruder reden." Sagte ich und schuet zu Jany die aussah als würde sie gleich zusammen brechen.

Jany Selena
" Danke Chris. Ich möchte das jetzt einfach vergessen können und zurück in die Academy da bin ich sicherer aufgehoben als hier." sagte ich und hoffte das es klappen würde denn mir war etwas eingefallen. Ich wusste wie ich rausfinden konnte wer hinter den Mord an meiner Familie steckte und dazu müsste ich zu Legion.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosemarie Hathaway
Siteowner|First Admina with Creativity :)
avatar

eig. Alter : 23
Anmeldedatum : 01.12.10
Anzahl der Beiträge : 384

BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   Di Mai 17, 2011 4:29 pm

Ich nickte leicht und zuckte nochmals mit den Schultern bevor ich mich dann seufzent von Chris' Schoß sinken ließ und mich zu ihm umwandt. "Warum willst du denn mit Alex reden?" Durchbohrend sah ich ihn an. "Ich mag den Gedanken nicht. Ihr beide zusammen. Bis jetzt ist das ja nur einmal gut ausgegangen. Und an dem Tag habe ich meinen Vater getötet. Also bitte." Ich legte meine Hände auf seine Oberschenkel und legte den Kopf leicht schief. "Und wenn du wegen mir mit ihm reden willst kannst du es sofort wieder aus deinem Kopf streichen. Ich brauche keinen Aufpasser. Ich bin Strigoi und noch dazu nicht krank sondern schwanger."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bluemoon-rpg.forumieren.com
Chris Turner

avatar

Anmeldedatum : 25.12.10
Anzahl der Beiträge : 281

BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   Di Mai 17, 2011 4:43 pm

Ich schaute sie mit eine Lächeln an: " Schatz es geht weder um dich noch um Jany. Ich hab was mit ihn zu bereden und das muss fürs erste reichen okay." Sagte ich und schute sie an. Mit mein blick bedeutete ich ihr das ich zu diesen Tehma nichts mehr sagen würde. " Komm Jany ich bringe dich in die Academy und ich glaube du hast recht das du dort sicherer bist als hier." Ich stand auf und nahm Rose Beider hand und zog sie mit mir nach draußen zu mein Wagen. Ich hielt ihr und Jany die Tür auf und stieg dann ein.



Jany Selena

Ich schuet chris dankend an und Nickte nur und stand dann auf. Die Rose behielt ich in meiner Hand und ging nach draußen mit den Beiden wo ich in seine Wagen stieg.

Tbc Auffahrt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Küche in Blau   

Nach oben Nach unten
 
Die Küche in Blau
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Das Lavandia-Syndrom
» Steckbrief-Thema
» Das Leben eines Straßenhundes
» Flucht der Unschuldigen
» Straßenhunde

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blue Moon - Das RPG :: Cleavemondhill :: In der Stadt :: Wohngebiet :: Villa der Deraveneles-
Gehe zu: